Die allererste Wichsvorlage

Hier könnt ihr Fragen stellen, Kommentare abgeben oder Diskussionen aller Art starten.

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Moglotti » Mo 11. Feb 2013, 12:55

JFloh hat geschrieben:Ja ich hatte auch ein Bild eines Schülers... vielmehr war´s ein Klassenkamerad von mir in Badehose.
Hatte das Bild in Klarsichthülle und wenn ich dann vor Lust und Sehnsucht nicht einschlafen konnte...
Und das hat er dann rausbekommen... mein Gott war mir das erst peinlich aber dann war ich irgendwie froh das er es nun wusste.
Immerhin waren wir auch ziemlich enge Freunde.


An solche Wichsvorlagen kann ich mich auch noch gut erinnern: Habe mir früher gerne auch unser Klassenfoto hergenommen, das war eine Collage aus einem Gesamtfoto in der Mitte, um das herum die Porträts aller Klassenkameraden angeordnet waren. Ich bin dann beim Wichsen gerne die Mitschülerinnen durchgegangen und habe mir vorgestellt, sie zu ficken und dann je nach zugeordnetem Attraktivitätsgrad schneller oder langsamer gewichst und ihre Namen gestöhnt....

Ja, man kommt auf einige verrückte Ideen in der Pubertät, was das Wichsen angeht ;)
Benutzeravatar
Moglotti
 
Beiträge: 1043
Registriert: Sa 7. Mai 2005, 18:53
Wohnort: NRW

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon max123456 » So 28. Apr 2013, 16:05

Meine erste Wichsvorlage war ein Magazin das ich bei meinem Vater gefunden hatte. Pleasure Nr120 war das glaub ich. War die beste bis jetzt :D aber sie ist leider weg, glaube er hat es weggeschmissen :cry:
max123456
 
Beiträge: 7
Registriert: So 28. Apr 2013, 14:29

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon dingsda23 » So 28. Apr 2013, 21:06

Bravo, Quelle Katalog oder Blitz Illu...ich weiß nicht mehr genau, aber um die 3 könnt es sich handeln. ;)
dingsda23
 
Beiträge: 55
Registriert: Do 13. Sep 2012, 12:27

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon tom tom » So 28. Apr 2013, 21:22

bei mir war´s auch ein pornoheft meines vaters
ich war 13 glaube ich und er wusste natürlich nicht, dass ich weiss dass er das zwischen den zeitschriften in seinem regal stehen hatte. habs dort zufällig gefunden
tom tom
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 08:16

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon sound97 » Mo 29. Apr 2013, 17:40

Auch wenns jetzt peinlich ist :D aber ich hab ganz früher zu den "realen" Disney-Sendungen gewichst (wenn die mädels da bikinis und so getragen haben) :oops: :mrgreen:
sound97
 

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Dessousliebhaber » Di 30. Apr 2013, 05:53

Was ist da dran peinlich. Mädels im Bikini findet man heutzutage auch auf Pornoseiten bzw. auch im normalen Otto Katalog
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3395
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 10:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon martinlump » Di 30. Apr 2013, 07:31

Glaube meine ersten Wichsvorlagen waren alle Fotos aus Zeitschriften, wo man einfach sexy Frauen drauf gesehen hat, egal ob einfach nur körperbetont bekleidet oder im Bikini. Früher war man noch nicht so anspruchsvoll ;D Danach folgten dann Musikvideos und dann auch mal Softpornos. Pornos ausm Netz kamen dann erst später. War schon eine geile Zeit.
martinlump
 
Beiträge: 126
Registriert: Di 24. Mai 2011, 07:33

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Saarbiker » Di 30. Apr 2013, 10:52

Meine erste Wichsvorlage war der Wäschekatalog. Zum Glück waren die Modells damals noch nicht so verhungert wie heute, und hatten schöne weibliche Rundungen. Dabei hatten mich die Modells in weißer Wäsche oder in Korsetts immer am meisten erregt.
Später kamen dann Praline, Sexy, Wochenend, Sankt Pauli Nachrichten oder Schlüsselloch dazu. Die hatte mein Vater alle irgendwo im Schlafzimmer gebunkert.
An ein Bild kann ich mich besonders gut erinnern. Es war gerade der Anfang der antiautoritären Erziehung. In einer Zeitschrift war ein Artikel über den gerade herausgekommenen Sexualatlas. In dem Artikel war ein Bild aus besagtem Atlas, auf dem eine Familie nackt am Tisch saß. Der Sohn ich schätze mal so 12-13 war von der Seite fotografiert worden und hatte einen mächtigen Ständer. Dieses Bild hab ich sehr lange als Wichsvorlage benutzt, bis es fast auseinander fiel.
Da ich damals auch viel mit meinen Kumpels gewichst habe, hatte ich schon die Befürchtung ich wäre schwul.
Aber es hat dann doch nur zum Bi gereicht. :mrgreen:
Und das ist gut so, hab ich von beiden was.
Lieber eine Schwester im Puff, als ein Bruder beim FC Bayern.
Saarbiker
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo 10. Apr 2006, 15:36
Wohnort: Saarland - Dillingen

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon silverBoii » Di 30. Apr 2013, 13:44

Das waren die Bravo-Boys, also eh der Standard der ersten 2000er-Hälfte ^^

wette die 13jährigen der heutigen Generation sagen Internet ^^
silverBoii
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 13:19
Wohnort: Ösiland ;)

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Moglotti » Do 2. Mai 2013, 15:10

silverBoii hat geschrieben:wette die 13jährigen der heutigen Generation sagen Internet ^^


Na klar, im Internet kommt man am unkompliziertesten zu den Wichsvorlagen, die man mag.
Benutzeravatar
Moglotti
 
Beiträge: 1043
Registriert: Sa 7. Mai 2005, 18:53
Wohnort: NRW

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon mave » Do 2. Mai 2013, 15:39

Richie hat geschrieben:bei mir waren es die nackten jungs in der bravo ;)


dito
mave
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 5. Feb 2007, 16:23
Wohnort: NRW

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Speer » Fr 3. Mai 2013, 12:49

Eine Stelle in einem Buch :D
Kein Internet
Bitte keinerlei Chat, icq, "möchtest du schreiben" Anfragen
Danke
Speer
Wichskönig
 
Beiträge: 354
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 22:45
Wohnort: Deutschland

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Nero » Fr 3. Mai 2013, 13:50

ich glaube, das waren kataloge mit frauen im bikini^^
Erhelle die Finsternis.
Nero
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 13. Okt 2010, 23:55

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon tantra » Mi 29. Mai 2013, 13:55

Bei mir war es Jane Fonda auf einem Foto (schwarzweiß) im Bikini. Das Bild war in der Bravo. Muss so um 1964 gewesen sein. :oops: :oops:
tantra
 

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon M.K. » Sa 8. Jun 2013, 00:10

Sport 1 sexy Sport clips oder diese billigen Kabel 1 Pornos
M.K.
 
Beiträge: 859
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 18:09
Wohnort: GERMANY NRW !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Dessousliebhaber » Sa 8. Jun 2013, 06:10

M.K. hat geschrieben:oder diese billigen Kabel 1 Pornos


Naja, billig würde ich nicht sagen, eher das die vom Hardcore auf Softcore gezeigt wurde. Aber es stimmt schon.
Leute die mir eine PN schreiben mit dem Inhalt
-wie gehts (den umständen entsprechend)
-alles klar bei dir (siehe Frage 1)
-was machst du so (wenn man Online ist, was sollte man den machen, Auto fahren!?!?!?!)
es lohnt sich nicht
Benutzeravatar
Dessousliebhaber
 
Beiträge: 3395
Registriert: Sa 5. Dez 2009, 10:28
Wohnort: irgendwo zuhause

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Moglotti » Do 13. Jun 2013, 16:21

An die VOX- und Kabel1-Erotikfilme (Pornos möchte ich sie jetzt mal nicht nennen) kann ich mich auch noch gut erinnern! Die haben ja meistens so gegen halbelf/elf angefangen. Da habe ich dann immer so alte Kofhörer genommen, um unbemerkt von den Eltern die schauen zu können (nicht, dass die das billige Gestöhne aus dem Fernseher noch hören, wenn sie längst tief und fest schlafen). Das waren lange Wichsabende :)
Benutzeravatar
Moglotti
 
Beiträge: 1043
Registriert: Sa 7. Mai 2005, 18:53
Wohnort: NRW

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon tiger828 » Sa 8. Feb 2014, 15:23

Es waren Bilder in einem Aufklärungs-/Ratgeberbuch, dass Verwandte mal bei uns vergessen haben: "Mann und Frau intim". In dem Buch wurde alles rund um Sexualität behandelt. Habe ich ganz durchgelesen. Hatte dann auch damit meinen ersten Orgasmus (mit Abspritzen). Ich war 12 Jahre alt.
tiger828
 
Beiträge: 34
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 18:25

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Stevefkk » So 9. Feb 2014, 13:45

Bei mir waren es FKK Hefte. Gekauft an der Ostsee in Grömitz. Dann gleich nach oben ins Zimmer, nackt ausgezogen und los gewichst. Die Sammlung dieser Hefte wurde bis Ende der 80er Jahre dann immer größer. Irgendwann sind die alle in Müll gewandert.
Benutzeravatar
Stevefkk
 
Beiträge: 19
Registriert: So 3. Jul 2011, 15:50

Re: Die allererste Wichsvorlage

Beitragvon Hiro » So 9. Feb 2014, 14:17

Seit dem ich mit 13 zufällig die Pornosammlung meines Vaters gefunden habe, ging es bei mir los....Immer wenn sie ausser Haus waren, habe ich dazu gewichst. Das war dann schon hartes Zeug mit Gangbang, DPs, Anal, Lesbensex.....Das hat mich schon in Fahrt gebracht. Hab dann alles wieder so hinterlegt wie es war. Einmal hat ers dann gemerkt und mich zur Rede gestellt. Er war ziemlich sauer. Danach habe ich die Hefte nicht mehr gesehen. Irgendwann habe ich mir eigene besorgt.
Hiro
 
Beiträge: 276
Registriert: Do 11. Apr 2013, 12:26

VorherigeNächste

Zurück zu Fragen, Diskussionen und Kommentare (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron
eis.de
In Partnerschaft mit eis.de