Wichsen mit/auf der Bettdecke

Kennt ihr weitere Stellungen, Techniken oder Tipps?

Beitragvon Freak444 » Di 26. Jun 2007, 16:47

Durch diese Methode bin ich zum wichsen gekommen^^
Mach das immer mal wieder ganz gerne, benutze dafür viele Tücher, wie erwähnt.
Ich kann bestätigen das der Orgasmus echt super ist.
Freak444
 
Beiträge: 227
Registriert: So 5. Feb 2006, 19:01

Beitragvon K.A. » Mi 27. Jun 2007, 19:41

Freak444 schrieb:
Durch diese Methode bin ich zum wichsen gekommen^^
Mach das immer mal wieder ganz gerne

genau so gehts mir auch. hatte das früher auch immer so gemacht und die sauerei in kauf genommen. erst später dachte ic, ich könnte ja auch mal "normal" wichsen. dachte aber immer, dass diese methode hier näher am sex wäre. naja, mache es auch heute noch ab und zumal, wenn auch nur selten, aber der orgasmus ist tatsächlich nicht schlecht.
und wer keine kondome mag, oder einfach nciht immer welche zur verfügung hat (so geht es mir) der kann sich auch einn Handtuch o.ä. unterlegen. wobei ein handtuch natürlich noch was anderes ist als die matraze oder decke, aber da muss man halt ausprobieren, was man besser findet. und das gnaze dauert im übrigen nicht unbedingt ne ganze stunde. es dauert zwar länger als die normale sb und ist anstrengender, aber in derr regel brauche ich nicht länger als ne halbe stunde.
Benutzeravatar
K.A.
 
Beiträge: 850
Registriert: So 28. Mai 2006, 15:40
Wohnort: NDS

Beitragvon Gast » Fr 29. Jun 2007, 18:37

Joa hört sich gut an^^.Ich probiers ma am wochenende wenn ich alleine bin xD
Gast
 

Beitragvon BlackHole » Mo 29. Dez 2008, 19:08

also ich habs auch ausprobiert und beim 1. mal fühlte ich mich echt verarscht, nach 10 minuten hats schon gespritzt... Das Gefühl bei der Sb war zwar sehr intensiv, aber beim Orgasmus war so gut wie keine Steigerung, dann dachte ich: wars das denn jetzt schon?
Später probierte ich es noch ein zweites mal...knapp eine halbe stunde hats diesmal gedauert, und der Orgasmus war zumindest diesmal zufriedenstellend bis sehr geil ;)
BlackHole
 

Beitragvon nino20 » Mo 29. Dez 2008, 19:20

Ist eine Super-Methode. Man muss sich einfach darauf einstellen, viel Zeit "einplanen", Freude am langsamen Werden haben - und wenn's dann passiert: zufrieden noch ein Weilchen im Sumpf liegen bleiben. Denn: Das Vorgehen schafft mich schon. Ich bin nachher echt müde.
nino20
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 24. Sep 2008, 11:13
Wohnort: Schweiz

Beitragvon ersatzweise » Mo 29. Dez 2008, 20:11

An die, die es schon probiert haben:
Geht das ohne Kondom schneller?
Da spürt man ja dann mehr, oder? :?:
Benutzeravatar
ersatzweise
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa 9. Aug 2008, 19:58

Beitragvon nino20 » Mo 29. Dez 2008, 20:58

ja, bei mir geht's schneller. hab auch noch die vorhaut, die wird dann so richtig auf und ab bewegt, im kondom ja nicht.
nino20
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 24. Sep 2008, 11:13
Wohnort: Schweiz

Beitragvon BlackHole » Di 30. Dez 2008, 12:24

bei mir gings merkwürdigerweise mit kondom schneller :?
BlackHole
 

Beitragvon Boy1989 » Do 1. Jan 2009, 17:52

Ich mache es auch ab und zu mal mit der Bettdecke. Einfach zwischen die Beine klemmen und dann durch die Reibung zum Orgasmus bringen. Ist ein sehr angenehmes Gefühl.
Boy1989
 
Beiträge: 103
Registriert: Mo 26. Dez 2005, 20:43
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitragvon Marc » Sa 3. Jan 2009, 18:06

Hallo zusammen...!

Ich würde es immer mit Kondom machen, weil :

1. Es geschieht keine Sauerei die es zu entfernen gilt

2. In jüngeren Jahren ist es mir schonmal passiert das mein Eichelbändchen eingerissen ist - es ist ein sehr unangenehmes Gefühl an sein besten Stück zu bluten.

...also Aufgepasst !

MFG
Benutzeravatar
Marc
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 30. Mär 2005, 15:13

Beitragvon Boawürger » Sa 3. Jan 2009, 18:58

Tolle Technik^^, viel intensiver und abwechslungsreicher als das normale Auf-und-Ab find ich; wirkt aber leider erst richtig wenn man sich Zeit nimmt, also nichts für zwischendurch
Aber unbedingt ein Kondom braucht man dazu denk ich nicht. Man muss sich halt ein wenig zusammenreißen und zum Schluss das Tempo zum Einsatz bringen^^ für etwaige Lusttropfen wird wohl auch ein Handtuch/Tempo etc ausreichen :)
Eine Notiz wirkt doch gleich viel seriöser, hängt man ihr einen berühmten Namen an. (Albert Einstein)
Boawürger
 
Beiträge: 74
Registriert: Di 29. Mai 2007, 21:00

Beitragvon blueberlin » So 4. Jan 2009, 20:06

Hellspawn schrieb:
@es wixxerche : wie willst du später mal sex haben wenn deine Freundin nicht verhütet ? :roll:




schon mal was von pille gehört??

also ich kann mri das auch nicht mehr vorstellen mit gummi zu ficken, ist mir viel zu unpersönlich und ausserdem ist das gefühl scheisse, auch wenn alle immer sagen "die merkt man nicht" ich merke das und finde es völlig scheisse mit gummi
Ich stehe auf Tennissocken und das ist auch gut so :-)
Benutzeravatar
blueberlin
 
Beiträge: 100
Registriert: Mo 26. Feb 2007, 09:20
Wohnort: Berlin

Beitragvon ballerman1982 » Mo 5. Jan 2009, 00:21

hi ich muss sagen intensiv war es schon aber länger als 20 min habe ich nicht gebraucht :oops:
ballerman1982
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:20
Wohnort: berlin

Beitragvon Aktuell » So 18. Jan 2009, 22:56

Mit der Bettdecke wichsen, das ist ok aber die Bettwäsche vollspritzen, das muss nicht sein. Habe ich in der Jugend zwar mal gemacht, wir hatten Nylonbettwäsche und die war dafür absolut nicht geeignet. Wenn ich meine Bettdecke durchficke, dann lege ich ein Gummituch unter, das anschließend gewaschen wird.
Aktuell
 
Beiträge: 71
Registriert: Di 6. Jan 2009, 15:25

Re: Wichsen mit/auf der Bettdecke

Beitragvon severinbella » Mo 4. Okt 2010, 22:03

Komme nicht draus wie geht das muss ich mich auf den bauch legen oder wie??
severinbella
 
Beiträge: 21
Registriert: So 26. Sep 2010, 22:19

Re: Wichsen mit/auf der Bettdecke

Beitragvon Kie96 » Di 5. Okt 2010, 19:24

severinbella hat geschrieben:Komme nicht draus wie geht das muss ich mich auf den bauch legen oder wie??


Häää???? :D :D

In der Luft wirds ja wohl schlecht gehen..
Kie96
 

Re: Wichsen mit/auf der Bettdecke

Beitragvon DerBöseWolfi » Di 5. Okt 2010, 20:06

Ich machs so wenn ich abend mit dem Lap im Bett surfe oder gut chatte. Steuern tu ich mit den Pobacken - Anspannen und wieder locker lassen. Ich machs aber dann eher selten bis es abgeht - meist wichse ich dann ganz normal fertig was aber nach so einem langen Vorspiel auch geil abgeht.
DerBöseWolfi
 
Beiträge: 168
Registriert: Di 5. Okt 2010, 17:14

Re: Wichsen mit/auf der Bettdecke

Beitragvon marttin » So 10. Okt 2010, 22:00

ich mach sowas manchmal mit nem kissen, ist sehr geil, weil ziemlich trocken => dauert lange.
marttin
 
Beiträge: 30
Registriert: So 19. Sep 2010, 10:32

Re: Wichsen mit/auf der Bettdecke

Beitragvon scareface » Fr 22. Okt 2010, 21:36

Es stimmt, die orgasmen sind sehr intensiv und die Erregung während des "Aktes" ist für eine längere Zeit sehr hoch. Mein Favorit, wenn man Zeit hat.
Mit kondomen ist es praktisch, aber ein handtuch tut es auch
"Yeah baby yeah!" A. Powers
scareface
 
Beiträge: 113
Registriert: So 19. Apr 2009, 17:05

Re: Wichsen mit/auf der Bettdecke

Beitragvon Hansi07 » Fr 22. Okt 2010, 22:16

Mit nem Kissen hab ichs mal gemacht
nur die Sauerei wegmachen danach ist lästig, auch wenns geil ist mach ich das nicht mehr.
Der Aufwand ist mir dann zu viel.
Valar Morghulis
Benutzeravatar
Hansi07
 
Beiträge: 457
Registriert: Do 24. Apr 2008, 20:26
Wohnort: Hessen

VorherigeNächste

Zurück zu Neue Stellungen, Techniken oder Tipps (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de