Vom Staubsauger einen blasen lassen.

Kennt ihr weitere Stellungen, Techniken oder Tipps?

Vom Staubsauger einen blasen lassen.

Beitragvon Geniesser 72 » Sa 28. Nov 2015, 00:57

Hallo, ich bin 72 und habe seit über 10 Jahren keine Frau mehr gevögelt. Also wichse ich und das fast täglich. 3 Tage halte ich es nie aus. Ich hole mir Anregungen zum wichsen aus dem Internet, dass es nicht langweilig wird.
Aber auf die Idee mit dem Staubsauger bin ich selbst gekommen. Habe mir bei OBI ein PVC Wasserrohr, ca. 30 cm lang, eine Seite etwas größer im Durchmesser und das stecke ich statt dem Saugschlauch in den Staubsauger. Dann schalte ich diesen ein und stecke meinen Schwanz in das Rohr. Auch wenn der Schwanz
ganz prall ist, ist noch Luft zwischen ihm und dem Rohr, sodass er nicht stecken bleibt. Mit dem Regler suche ich dann die beste Stufe für mein blasen oder wichsen. Es ist dermassen geil und optimal ist es, wenn der Schwanz vibriert und dann habe ich einen Orgasmus vom Feinsten. Sperma lecken geht nicht mehr, denn das schluckt der Staubsauger. Das Ganze kann man über 1/2 Stunde hinziehen, aber da ist der Schwanz steinhart und feuerrot.
Während ich das niederschreibe habe ich schon wieder einen Steifen. Ich ziehe mir jetzt einen Porno rein,
wichse auf meine Hand und lecke diese ab. Lecker!
Geniesser 72
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 18:08

Re: Vom Staubsauger einen blasen lassen.

Beitragvon Hornzipfel » Sa 28. Nov 2015, 19:22

Naja, wer da nicht vorsichtig ist, erweitert den Fundus der entsprechenden Medizinliteratur um einen weiteren Fall von Penisverstümmelung.

Fazit: Vorsicht mit Staubsaugern als Fleshlight-Ersatz!!!
Hornzipfel
 
Beiträge: 283
Registriert: Sa 28. Apr 2007, 17:51

Re: Vom Staubsauger einen blasen lassen.

Beitragvon Tob92 » Fr 4. Dez 2015, 01:09

Hi. Cool das nach sehr vielen Jahren des mastubierens was neues für dich entdeckt hast!
Ich denk mal die Mods werden das Thema ggf. closen da es hier schon was gibt:
viewtopic.php?f=101&t=656&hilit=staubsauger&start=100

Irgendwo in dem Forum, ich glaube das war der Thread hab ich auch mal meine Staubsauger Erfahrungen geposted. *lang lang ist es her*
Bei mir ging es auch um das "flattern" im Sog. Das hat mich teilweise nach 20-30 Sekunden zum spritzen gebracht.

Klar gibt es potentielle Gefahrenquelle. So gibt es Staubsaugermodelle (typischerweise Standstaubsauger) wo man mit der Penisspitze mechanische Teile berühren kann. Wenn man nen Staubsauger mit nem langen flexibelen Schlauch hat, oder wie du noch nen PVC Rohr davor klemmst ist das schon kein Thema mehr. Und joar Gewebeschäden durch Unterdruck können entstehen (Wie auch bei einer Penispumpe). Da entsprechend etwas vorsichtig sein. Ansonsten halt frohes saugen ;)
Benutzeravatar
Tob92
 
Beiträge: 426
Registriert: Fr 10. Apr 2009, 00:18
Wohnort: NRW OWL

Re: Vom Staubsauger einen blasen lassen.

Beitragvon rtzfghvbnm » Sa 6. Feb 2016, 04:11

Hornzipfel hat geschrieben:Naja, wer da nicht vorsichtig ist, erweitert den Fundus der entsprechenden Medizinliteratur um einen weiteren Fall von Penisverstümmelung.

Fazit: Vorsicht mit Staubsaugern als Fleshlight-Ersatz!!!


Dazu existiert sogar eine Dissertation, zu finden als Link im dazugehörigen Wikipedia-Artikel (https://de.wikipedia.org/wiki/Penisverletzungen_bei_Masturbation_mit_Staubsaugern).
Hätte ich nicht gewollt, dass es sich gut anfühlt, dann hätte ich Stacheln oder so drangebastelt.
(Auszug aus den acht „Mir wär’s wirklich lieber, Du würdest nicht …“ des Fliegenden Spaghettimonsters)
rtzfghvbnm
 
Beiträge: 82
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 19:09

Re: Vom Staubsauger einen blasen lassen.

Beitragvon Der_Leon » Sa 6. Feb 2016, 11:51

Also, ich wäre da auch Vorsichtig mit, wer weiß was da alles passieren kann :|
The biggest thing I learned from losing? Winning's better.
Der_Leon
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 23:23

Re: Vom Staubsauger einen blasen lassen.

Beitragvon nino20 » Sa 27. Feb 2016, 15:28

Damit habe ich mich auch schon vergnügt. Am Saugrohr habe ich ein vorhandenes Gummiteil angesteckt, das u.a. für das Saugen von Polstermöbeln verwendet wird. Eine Hand natürlich am Schulter. Ich habe eine lange Vorhaut. Je nach Stellung flattert die im Rohr sehr aufreizend.
nino20
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 24. Sep 2008, 11:13
Wohnort: Schweiz

Re: Vom Staubsauger einen blasen lassen.

Beitragvon Lena » Sa 27. Feb 2016, 17:07

rtzfghvbnm hat geschrieben:
Hornzipfel hat geschrieben:Naja, wer da nicht vorsichtig ist, erweitert den Fundus der entsprechenden Medizinliteratur um einen weiteren Fall von Penisverstümmelung.

Fazit: Vorsicht mit Staubsaugern als Fleshlight-Ersatz!!!


Dazu existiert sogar eine Dissertation, zu finden als Link im dazugehörigen Wikipedia-Artikel (https://de.wikipedia.org/wiki/Penisverletzungen_bei_Masturbation_mit_Staubsaugern).



Verdammt. Den Link wollte ich gerade posten. :lol: :evil:
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2388
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 20:36

Re: Vom Staubsauger einen blasen lassen.

Beitragvon Blumator » Sa 27. Feb 2016, 18:48

Unabhängig davon das ich das nicht vorhabe zu machen.
Ich habe noch nie nen Staubsauger gesehen bei dem irgendwo nen Ventilator vorne dran is.

Keine Ahnung, vielleicht habe ich ne komplett falsche Vorstellung von der Herangehensweise.

Ich meine man hat doch diesen Schlauch und da is doch nirgends nen Ventilator in dem Schlauch, oder doch? :D :D
Benutzeravatar
Blumator
 
Beiträge: 1627
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 04:05
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Vom Staubsauger einen blasen lassen.

Beitragvon Roberto » Sa 27. Feb 2016, 23:48

Bei den (alten?) Vorwerk-Kobold-Modellen war das Gebläse direkt bzw. nur wenige Zentimeter hinter dem Anschluß für die Bürste, da das Filter erst nach dem Gebläse angeordnet war. Mit den Fingern kam man da nicht rein, aber mit andere "Körperteilen" schon. Bei den weit verbeiteten Bodenstaubsaugern usw. ist diese Gefahr mit dem Gebläse zwar nicht gegeben, aber zur Nachahmung dennoch nicht empfohlen.
Roberto
 
Beiträge: 115
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 01:13
Wohnort: Bayern

Re: Vom Staubsauger einen blasen lassen.

Beitragvon mc Fly » Di 9. Aug 2016, 08:45

Also ich will auch mal meine Erfahrungen dazu schreiben. Wir haben in Der Firma eine recht große Saugeranlage mit Schläuchen mit ca 60 -80 mm wenn einem da in der Spät oder Nachtschicht das bedürfniss überkommt ist das schon sehr geil. Allerdings nich mit dem Penis direkt im Rohr oder Schlauch. Das wichtige dabei ist die Unterhose dabei anzulassen und sie praktisch mit dem Penis einzusaugen. Dabei immerwieder mit dem Abstand spielen das die Unterhose schön "flattert". Das ganze kann man schön rauszögern zumbeispiel im Sitzen im Hocken oder auch im stehen. Dabei ist es schön den schlauchfestzuklemmen so das man alleim mit der Beckenbewegung das flattern steuern kann. Ich finde es ohnehin sxhon sehr geil mir in die Hose zu Spritzen vorallem ganz ohne Hände. Sehr schön ist es auch währenddessen oder danach noch rein zu Pissen durch den Sog und die viele Luft bleibt auch fast nichts in der Hose zurück und diese ist dann fast trocken. Damitgabs schon viele schöne Orgasmen. Ist auch sehrschön wenn man dabei nich Sachen Anal eingeführt hat vor allem im Sitzen da man ja das Becken schön bewegen kann. Und das alles ohne Hände ist schon sehr geil. Natürlich ist gewisse Vorsicht geboten. Aber die Anlage hat auch unterdruckbrecher die ein zu starkes festsaugen verhindern und die sind einstellbar. Ich möchte auch noch dazu sagen das jeder selber wissen muss was ihm gefällt und was er tut! Muss nicht jedem gefallen.
Benutzeravatar
mc Fly
 
Beiträge: 43
Registriert: Sa 11. Jun 2005, 20:50


Zurück zu Neue Stellungen, Techniken oder Tipps (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de