Matratzen-Reiben.

Kennt ihr weitere Stellungen, Techniken oder Tipps?

Re: Matratzen-Reiben.

Beitragvon Thule » Di 17. Mai 2016, 08:27

Findest Du das gut oder schlecht?
Wenn ja, warum?
Thule
 
Beiträge: 364
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 09:12
Wohnort: Rhein-Neckar

Re: Matratzen-Reiben.

Beitragvon Thule » So 29. Mai 2016, 18:30

Hi.
Schaut Euch das mal an:
[entfernt]

Nix da! Solche Links sind hier NICHT erlaubt!
Das solltest Du eigentlich so langsam wissen...
:evil:
Zuletzt geändert von Redbone am Mo 30. Mai 2016, 13:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link entfernt
Thule
 
Beiträge: 364
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 09:12
Wohnort: Rhein-Neckar

Re: Matratzen-Reiben.

Beitragvon blubberblase » Fr 18. Nov 2016, 11:47

Da werden Kindheitserinnerungen wach! Habe so auch oft gewichst...hatte damals ein Hochbett, das hatte dann immer so laut geknarrt wenn man sich da betätigt hat...daher war es immer recht auffällig. Heute bewichse ich meine Matratze eher selten....da hat man andere Hilfsmittel, oder eben die Frau :mrgreen:
- - -
blubberblase
 
Beiträge: 320
Registriert: Mo 6. Mär 2006, 15:48
Wohnort: --

Re: Matratzen-Reiben.

Beitragvon zoidberg » So 20. Nov 2016, 22:51

Bei mir fing es auch auf dem Bauch liegend im Bett an mit der Selbstbefriedigung. Ich habe dann noch meine Hände zwischen Matratze und dem Penis gemacht. Dann mit dem Becken auf die Hände und Matratze drücken und bischen hin und her mit dem Becken, bis ich kam. Ich hab schon früh damit angefangen, noch vor dem Schulalter, lange bevor etwas kam. So war das kein Problem und alles blieb sauber. Als später das Sperma kam hab ich das nicht mehr so oft gemacht, wobei ich es hin und wieder auch nicht schlimm finde, wenn etwas in die Hose oder den Schlafanzug geht.
zoidberg
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 12:39

Re: Matratzen-Reiben.

Beitragvon Cumboy36 » Mo 22. Mai 2017, 02:43

So bin ich in jungen Jahren auch zu meinem ersten (trockenen) Orgasmus gekommen. Diese Akitivität habe ich später auch gern auf den Teppichboden verlegt, denn dabei konnte man herrlich in div. Versandhauskatalogen blättern und sich an den Damen, die Unterwäsche oder Bademoden präsentierten, aufgeilen.
Und auch heute mag ich diese "Reibe-Technik" noch sehr gern - meist auf dem Sofa, entweder mit Kondom oder in Damen-Strumpfhose während ein Porno läuft.
Glücklich verheiratet, aber chronisch untersext...
Cumboy36
 
Beiträge: 67
Registriert: So 14. Mai 2017, 07:15

Re: Matratzen-Reiben.

Beitragvon Mr. Masturbation » Sa 10. Jun 2017, 12:50

Ich hab das früher auch öfters mal gemacht, aber meist immer durch meinen Schlafanzug durch. Heute mach ichs nur noch sehr selten so, außer im Schlafsack, weil da hat man kaum Platz für Handbewegungen :D

Nachher kann man dann einfach liegen bleiben da man ja eh nix mehr wegpacken oder so muss, und liegen tut man auch schon...
Mr. Masturbation
 
Beiträge: 32
Registriert: So 16. Mai 2010, 21:31
Wohnort: Paderborn

Re: Matratzen-Reiben.

Beitragvon Maxe21 » Sa 10. Jun 2017, 22:52

Mr. Masturbation hat geschrieben:Ich hab das früher auch öfters mal gemacht, aber meist immer durch meinen Schlafanzug durch. Heute mach ichs nur noch sehr selten so, außer im Schlafsack, weil da hat man kaum Platz für Handbewegungen :D

Nachher kann man dann einfach liegen bleiben da man ja eh nix mehr wegpacken oder so muss, und liegen tut man auch schon...


Klingt echt interessant, ich habe es noch nie gemacht.
Wenn du das machst kommst du da eigentlich und machst es Dann nicht weg oder wie kann ich mir das vorstellen ?
Bin Max und 18 Jahre alt. Wer Lust hat zu schreiben, immerzu. Habe auch Snapchat.... und bin immer für Neues offen.
Maxe21
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 11. Mai 2017, 22:36

Re: Matratzen-Reiben.

Beitragvon Mr. Masturbation » Mo 12. Jun 2017, 08:46

Maxe21 hat geschrieben:Klingt echt interessant, ich habe es noch nie gemacht.
Wenn du das machst kommst du da eigentlich und machst es Dann nicht weg oder wie kann ich mir das vorstellen ?

Natürlich, wofür sind Schlafanzüge denn erschaffen worden :lol: hab halt nix drunter und lass dann einfach laufen... ich habe den wahren Sinn hinter Unterwäsche(/Schlafanzug) erst kapiert seit ich mitm Wichsen angefangen bin und da immer schön reinlunziere ;)
Mr. Masturbation
 
Beiträge: 32
Registriert: So 16. Mai 2010, 21:31
Wohnort: Paderborn

Re: Matratzen-Reiben.

Beitragvon Maxe21 » Mo 12. Jun 2017, 20:18

Mr. Masturbation hat geschrieben:
Maxe21 hat geschrieben:Klingt echt interessant, ich habe es noch nie gemacht.
Wenn du das machst kommst du da eigentlich und machst es Dann nicht weg oder wie kann ich mir das vorstellen ?

Natürlich, wofür sind Schlafanzüge denn erschaffen worden :lol: hab halt nix drunter und lass dann einfach laufen... ich habe den wahren Sinn hinter Unterwäsche(/Schlafanzug) erst kapiert seit ich mitm Wichsen angefangen bin und da immer schön reinlunziere ;)


Klingt interessant glaube werde ich heute gleich mal ausprobieren :P
Bin Max und 18 Jahre alt. Wer Lust hat zu schreiben, immerzu. Habe auch Snapchat.... und bin immer für Neues offen.
Maxe21
 
Beiträge: 24
Registriert: Do 11. Mai 2017, 22:36

Re: Matratzen-Reiben.

Beitragvon Marti » So 18. Jun 2017, 22:25

Habe ich in meiner Jugend früher oft gemacht und zum Schutz von Matraze und Bettlaken ein Bettgummituch untergelegt, das ich noch aus früheren Zeiten habe. Wenn ich mich dann so richtig ausgearbeitet habe, hat es keine Flecken gegeben und das Gummi war leicht zu reinigen.
Marti
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 13:25

Re: Matratzen-Reiben.

Beitragvon onano44 » Fr 23. Jun 2017, 00:11

Ich wuchs in einer ziemlich religiösen Familie auf, bei der es Tradition war, jeden Monat einmal an einem Sonntag die heilige Kommunion zu empfangen. Davor musste man am Samstag zur Beichte gehen. Da ich als Schüler damals täglich meist fünfmal wichste, musste ich im sechsten Gebot immer viele schwere Sünden beichten, unter anderem, dass ich mich oft unkeusch berührt hatte, wie die katholische Kirche damals das Wichsen umschreib. Weil es für mich als Vielwichser schlicht unmöglich war, mich in der Nacht vom Samstag auf den Sonntag nicht selbstzubefriedigen, legte ich mich vor dem Einschlafen im Bett auf den Bauch und rieb meinen steifen Schwanz so lange an der Matratze, bis ich zum ersehnten Orgasmus kam. Da ich beim Matratzen-Reiben meinen Schwanz nicht mit der Hand berührte, war ich in meiner kindlichen Vorstellung überzeugt, keine Sünde zu begehen.
Alles, was schön ist, ist entweder verboten oder unmoralisch, oder es macht dick.
onano44
 
Beiträge: 264
Registriert: Fr 18. Mai 2007, 20:31
Wohnort: Bad Ragaz (Schweiz)

Re: Matratzen-Reiben.

Beitragvon YoloJannik » Sa 8. Jul 2017, 03:20

Ja, mache ich relativ oft. Aber lege ein Handtuch auf meine Matraze dann ist die Reibung größer und man muss keine Angst vor Flecken haben sondern kann das Handtuch sofort waschen nachdem ich gekommen bin. Aber läuft! :-) Auf jeden Fall cooler als mit der hand.
YoloJannik
 
Beiträge: 35
Registriert: Fr 7. Jul 2017, 15:56

Re: Matratzen-Reiben.

Beitragvon martinlump » Sa 8. Jul 2017, 12:44

ja Matratzen-Reiben kenne ich auch noch aus meiner Jugend. Heute hab ich das schon lange nicht mehr gemacht. Aber ist eigentlich ganz geil, weil die warme Latte schön an den Körper gedrückt wird.
martinlump
 
Beiträge: 122
Registriert: Di 24. Mai 2011, 08:33

Vorherige

Zurück zu Neue Stellungen, Techniken oder Tipps (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de