Öl, Honig etc.

Kennt ihr weitere Stellungen, Techniken oder Tipps?

Re: Öl, Honig etc.

Beitragvon mm97 » Di 8. Okt 2013, 21:18

Bisher hab ichs nur mit vaseline gemacht, öl hört sich ja schon mal recht geil an ^^ es wird mal wieder Zeit was neues auszuprobieren :p
mm97
 

Re: Öl, Honig etc.

Beitragvon mave » Di 8. Okt 2013, 21:35

mm97 hat geschrieben:Bisher hab ichs nur mit vaseline gemacht, öl hört sich ja schon mal recht geil an ^^ es wird mal wieder Zeit was neues auszuprobieren :p


Vaseline ist etwas fester beim auftragen und bearbeiten. bei Babyöl z.b. gibt es Probierfläschchen in den großen Dogeriemärkten, mal danach suchen.
mave
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 5. Feb 2007, 17:23
Wohnort: NRW

Re: Öl, Honig etc.

Beitragvon dis » Do 26. Dez 2013, 18:33

Ich hab schon vieles ausprobiert. Hier meine Erfahrungen:
- Von Zahnpasta kann ich nur dringend abraten!!! Erfrierungsgefahr! :o
- Mayonnaise finde ich viel geiler als Ketchup, weil es glitschiger ist
- Honig ist schön klebrig, empfand ich persönlich aber etwas zu flüssig. Aber es gibt ja auch Honig, der weniger flüssig ist. Muss ich noch ausprobieren...
- Negerküsse (ohne Waffel) finde ich sehr erregend, weil sie ihre Konsistenz ändern. Ich nehme eine große Packung, entferne die Waffeln und stecke mir die Hälfte hinten, die andere Hälfte vorne in die Hose (ich trage dabei am liebsten Tights, da die Negerküsse dann sanft an den Körper gedrückt werden). Dann mache ich Gymnastik. Bei Kniebeugen z.B. werden die Negerküsse am Hintern völlig zerquetscht. Um die vorderen Negerküsse zu zerquetschen mache ich so lange Liegestütze, bis ich nicht mehr kann und dann platt auf den Boden falle. Wer einen Heimtrainer hat, kann sich auch auf den Sattel setzen und ein wenig radfahren ;)
- rohe Eier in die Hose stecken ist auch geil. Dazu ziehe ich eine Sporthose mit Innenhose an, in die ich die rohen Eier hineinlege. Dann fange ich an, mich zu bewegen, zuerst nur gehen, dann hüpfen und springen. Irgendwann schlagen die Eier dabei so hart aneinander, dass sie zerbrechen und der schleimige Inhalt an den Beinen herunterläuft. Das spannende hierbei ist, dass man nicht weiß, wann die Eier zerbrechen.
dis
 
Beiträge: 39
Registriert: So 22. Dez 2013, 23:23

Re: Öl, Honig etc.

Beitragvon Kratzbaum » Do 26. Dez 2013, 19:00

Dass Öl als Schmiermittel benutzt wird,
das mag in seinen technischen Eigenschaften liegen,
Honig bis zu einem gewissen Grade auch (meinetwegen auch als Pflegemittel);
aber was du beschreibst, ist meiner Meinung nach übelste Lebensmittelverschwendung!

Und nimms mir nicht übel, aber irgendwie klingt deine Beschreibung so,
als fändest du es schlicht geil, wortwörtlich die Hosen voll zu haben...

Für mich wäre das (was du beschreibst) jedenfalls nichts!
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2584
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 19:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Öl, Honig etc.

Beitragvon dis » Do 26. Dez 2013, 22:48

"aber was du beschreibst, ist meiner Meinung nach übelste Lebensmittelverschwendung"

Da jedes Jahr in Deutschland Millionen von Tonnen an Lebensmitteln vernichtet werden, kommt es auf dieses bischen wohl auch nicht mehr an. Außerdem ist meine Verwendung sicherlich sinnvoller als die Lebensmittel schlichtweg zu vernichten, da sie bei mir zumindest noch einen Zweck erfüllen.
dis
 
Beiträge: 39
Registriert: So 22. Dez 2013, 23:23

Re: Öl, Honig etc.

Beitragvon Kratzbaum » Do 26. Dez 2013, 23:00

Das wirkt doch jetzt etwas zu bequem,
ja in Deutschland gibt es auch einen Verlust an Lebensmitteln,
der unter Anderem durch hohe Qualitätsanforderungen
und mitunter auch schlechter Lagerführung verursacht wird;
ja dafür könnte man sich auch pfiffige Ideen ausdenken, Lösungen finden.

Aber das dann damit zu vergleichen, sich Lebensmittel in die Hose zu kippen,
das ist doch etwas abwegig -
ist es doch so, als würde man seinen Nachbarn mit einer teuren Bratpfanne verprügeln,
weil jährlich viel zu viele billige Küchengeräte gekauft werden,
welche dann mangels langer Lebensspanne viele Ressourcen und Energie verschwenden...
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2584
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 19:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Öl, Honig etc.

Beitragvon DerVierteBoy » Do 26. Dez 2013, 23:25

dis hat geschrieben:Da jedes Jahr in Deutschland Millionen von Tonnen an Lebensmitteln vernichtet werden, kommt es auf dieses bischen wohl auch nicht mehr an.


Das kommt in der Tat sehr bequem rüber. Da kann sich ja auch jeder Mörder ins Verhör setzen und sagen "Jedes Jahr werden in Deutschland tausende Menschen umgebracht, da kommt's auf den einen nicht an..." Extremer Vergleich, ich weiß, aber vom Prinzip ist es genau dasselbe.

Eine Frage hab ich aber: Wirst Du durch diese matschige Konsistenz erregt oder wie kann man sich das vorstellen?
"Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie." -Wilhelm Busch
Benutzeravatar
DerVierteBoy
ModeratorIn
 
Beiträge: 1020
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 12:13

Re: Öl, Honig etc.

Beitragvon dis » Do 26. Dez 2013, 23:30

ja, ich werde dadurch erregt. sonst würde ich es wohl auch nicht tun.
zum glück muss durch mein lebensmittel-vernichten niemand sterben, daher finde ich den vergleich etwas unpassend.
dis
 
Beiträge: 39
Registriert: So 22. Dez 2013, 23:23

Re: Öl, Honig etc.

Beitragvon DerVierteBoy » Do 26. Dez 2013, 23:42

Hätte ja auch sein können, dass es nur das bloße Gefühl, Lebensmittel in der Unterhose zu haben oder das eigentliche Zerdrücken die Erregung auslösen.

Und wie gesagt, ich weiß, dass der Vergleich extrem war, aber vordergründig stand ja die Aussage des Subjekts und nicht dessen Tat.
"Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie." -Wilhelm Busch
Benutzeravatar
DerVierteBoy
ModeratorIn
 
Beiträge: 1020
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 12:13

Re: Öl, Honig etc.

Beitragvon GKCxxK1ngJul1xx » Sa 13. Mai 2017, 18:05

Ohne das das jetzt jemand wörtlich nimmt. Gebe ich mein Senf mal dazu. Ich probiere es gerade in der Wanne ohne Wasser aber mit honig. Hmmmmmm tut das gut
Alles "Zu Spät" für " Westerland "
GKCxxK1ngJul1xx
 
Beiträge: 58
Registriert: Do 12. Jun 2014, 13:10

Re: Öl, Honig etc.

Beitragvon NCIS » Sa 13. Mai 2017, 18:24

Mir wäre der Honig viel zu schade, alleine der Arbeitsaufwand ist sehr hoch (nicht nur der des Imkers, sondern vor allem natürlich der der Bienen). Und weil er daher nicht ganz billig ist, will ich ihn nicht verschwenden und verwende ihn lieber so, wie er gedacht ist - zum Essen.
Benutzeravatar
NCIS
 
Beiträge: 719
Registriert: Mo 22. Jun 2009, 15:39
Wohnort: Deutschland

Re: Öl, Honig etc.

Beitragvon David28 » Mi 14. Jun 2017, 22:06

Bis jetzt nur mit Öl und Gleitgel. Die anderen Möglichkeiten find ich etwas zu kurios :D
Bei Fragen, gerne PN.
David28
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 09:00

Vorherige

Zurück zu Neue Stellungen, Techniken oder Tipps (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de