Tagelanges Dauerwichsen

Kennt ihr weitere Stellungen, Techniken oder Tipps?

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Hornzipfel » So 9. Nov 2014, 18:02

98er hat geschrieben:Ich bin jetzt seit quasi vorgestern dabei, freue mich schon drauf heut abend abzuspritzen :D

Das einzige was dabei manchmal nervt, ist dass meine Vorhaut manchmal geschwollen ist und überreizt ... hat jemand Tipps wie man das vermeiden Kann ?

Vllt. beschneiden lassen :lol:
Hornzipfel
 
Beiträge: 283
Registriert: Sa 28. Apr 2007, 17:51

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon 98er » So 9. Nov 2014, 19:23

Das kommt für mich nicht in die Tüte :D
Jedem das seine, mir das meiste ;)
Benutzeravatar
98er
 
Beiträge: 59
Registriert: Fr 25. Apr 2014, 19:06
Wohnort: NRW

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Thule » Di 16. Dez 2014, 20:40

Das ganze Thema hört sich schon geil an; das gebe ich zu.
Allerdings stelle ich mir und nur für mich selber die Frage, wo es anfängt in ne Art Sucht umzuschlagen?
Ernst wird es, wenn ich spüre, dass ich dadurch mich selber davon abhalte, wichtige (aber aufschiebbare) Alltags-Aufgaben oder gar Beziehungen vernachlässige.
Wie kann ich das Alles im Griff behalten?
Früher, wo ich den Sex-Spritz-Druck noch nicht kontrollieren konnte, kam ich zumeist innerhalb von Minuten und dann war wieder für ne Weile Ruhe.
Aber, jetzt, wo ich meine "Alles im Griff" zu haben, kommt der Gedanke von Sucht!
Seltsam, oder?

Wer mag sich dazu gerne etwas äußern?
Zuletzt geändert von Redbone am Mi 17. Dez 2014, 14:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Nicht erwünschten Kommentar entfernt.
Thule
 
Beiträge: 363
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 09:12
Wohnort: Rhein-Neckar

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon HandlangerKöln » Do 16. Apr 2015, 12:43

Hey Thule, das frage ich mich manchmal auch, ob ich ne Sucht entwickelt habe. Ich komme keine zwei Tage ohne Wixen aus. Und wenn, dann steht Eding auf dem Plan. Hin und wieder leiden Hausarbeiten darunter. Ab wann ist es ne Sucht? Ich vermassel mir dadurch auch oft Sexdates, weil ich den ganzen Samtag geedegt habe und nach einem Hammerorgasmus mein Schwanz nicht mehr will ... :/ Aber ich kann es nicht lassen, wenn ich nicht arbeiten gehe, sitz ich zuhause und wixe.
Nix ist besser als Sex.
Wixen ist besser als Nix.
Ist also Wixen jetzt besser als Sex?
HandlangerKöln
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 13:14
Wohnort: Köln

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Stifflor » So 17. Mai 2015, 23:14

Dieses Thema interessiert, um nicht zu sagen fasziniert mich seit dieser Thread erstellt wurde. Ganz einfach weil ich nie über mehrere Tage wichse ohne abzuspritzen. Immer wieder habe ich es versucht und bin doch immer wieder gescheitert!
Dieses Wochenende war allerdings anders! Gestern gleich nach dem Aufwachen habe ich im Bett begonnen meine Morgenlatte zu massieren. Später habe ich vor dem PC zu diversen netten Filmchen gewichst. Wichsdauer insgesamt zirka 2 h. Bevor die SB wieder in stundenlangem Edging geendet hätte habe ich den Wichsspass beendet! Und da muss ich sagen, dass es wirklich hart war den PC auszumachen und den Schwanz einzupacken.
Während des ganzen gestrigen Tages hatte ich immer wieder Gelegenheit für 20 - 30 minütige Sessions. Bei so kurzen Wichseinheiten war es für mich dann leichter das Onanieren zu beenden. Trotzdem wurde ich immer geiler und ich musste oft ans Wichsen denken. Vor dem Schlafen gehen war wieder wichsen vorm PC angesagt und ich habe mich auch ein paar Mal an den PONR herangewichst. Dann musste ich mich aber entscheiden: soll ich wie so oft vor dem Schlafen gehen abspritzen und das Gefühl der Geilheit abrupt beenden? Oder soll ich einfach zu Bett gehen und morgen (also heute) dort weitermachen wo ich aufgehört habe! Ich habe mich für zweiteres entschieden!
Der heutige Morgen begann wieder mit Onanieren zu netten Filmchen. Nach ungefähr einer Stunde habe ich ohne abspritzen die Session beendet. Im Laufe des Tages hatte ich immer wieder Zeit den Schwanz zu bearbeiten! Allerdings nur für kurze Sessions und jeweils ohne Orgasmus. War auch um einiges geiler als gestern und musste fast den ganzen Tag ans Wichsen denken. Aus meinem Schwanz kamen immer wieder größere Vorsafttropfen und die Short wurde so manchmal etwas feucht!
Allerdings ist jetzt für mich Schluss! Seit 21 h zelebriere ich meine Selbstbefriedigung, gucke dabei meine geilsten Porno-DVDs und bin schon sehr, sehr gespannt auf den Orgasmus! 2 Tage Dauerwichsen sind für mich genug!
Stifflor
 
Beiträge: 403
Registriert: Sa 27. Aug 2011, 00:22

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon HandlangerKöln » Mo 18. Mai 2015, 20:06

und wie wars?
Nix ist besser als Sex.
Wixen ist besser als Nix.
Ist also Wixen jetzt besser als Sex?
HandlangerKöln
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 13:14
Wohnort: Köln

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Stifflor » Mo 18. Mai 2015, 20:22

Der Orgasmus war nur durchschnittlich! Da habe ich beim Edging schon viel bessere Orgasmen erlebt als gestern! Die Saftmenge war weniger und es spritzte auch weniger oft als nach dem edgen.
Stifflor
 
Beiträge: 403
Registriert: Sa 27. Aug 2011, 00:22

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon nimena1 » Do 24. Mär 2016, 17:11

Hat wer Lust auf ne Challenge, wer es am längsten aushält ? Also wer am Längsten und am öftesten edgen kann? Würde sagen so 6 Mal am Tag bis zum PONR wichsen ohne zu kommen und dann gucken wie viele Tage der beste schafft?
nimena1
 
Beiträge: 95
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 13:48

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Thule » Fr 25. Mär 2016, 08:18

Und dann?
Was ist dann?
Thule
 
Beiträge: 363
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 09:12
Wohnort: Rhein-Neckar

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon nimena1 » Fr 25. Mär 2016, 10:56

Dann kriegst du nen Keks...
nimena1
 
Beiträge: 95
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 13:48

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Thule » Fr 25. Mär 2016, 11:03

Wieso ich?
Die Antwort gibt keinen Sinn.
Thule
 
Beiträge: 363
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 09:12
Wohnort: Rhein-Neckar

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Kratzbaum » Fr 25. Mär 2016, 14:03

Wie schön!
Eine Niederlage ist keine Schande, solange der Geist sich nicht geschlagen gibt!
http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=108&t=15742
Kratzbaum
 
Beiträge: 2592
Registriert: Mo 1. Nov 2004, 19:28
Wohnort: Gebärmutter

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Stifflor » Mo 12. Jun 2017, 00:32

Ich habe heute den ganzen Tag dieses "Tease and denial" praktiziert und die Geilheit ist fast nicht mehr auszuhalten. Ich denke ich werde diesen geilen Tag mit einem krönenden Orgasmus beenden!

Der Morgen begann mit einem ungefähr halbstündigen Pornogucken und Wichsen. Dadurch dass ich am Donnerstag Abend das letzte Mal abgespritzt habe war ich sehr bald am Rand eines Orgasmus den ich aber nicht zuließ. Dann den Schwanz eingepackt und nach dem Frühstück ab ins Schwimmbad. Dort war ich ziemlich oft bei den Massagedüsen und mein Schwanz wurde davon oft halbsteif oder steif. Auch so manche weibliche Schönheit erregte mich und am liebsten wäre ich manchmal in die Umkleidekabine und hätte abgespritzt.
Zu Mittag bin ich dann kurz nach Hause gefahren und nach dem Essen stand wieder eine halbe Stunde Porno gucken und wichsen auf dem Programm. Wieder ohne Abspritzen. Dann ins Bad wo ich wieder oft bei den Düsen war. Eine Frau im gelben Bikini ist mir besonders ins Auge gestochen und am liebsten hätte ich den Schwanz ausgepackt und losgewichst.
Dann war der Badetag vorüber und Zuhause legte ich mich zunächst nackt aufs Bett, dachte an den geilen Badetag und habe mich immer an den Rand eines Orgasmus gewichst. Dann habe ich etwas geschlafen, TV geguckt und ab 21 h zu diversen Filmchen auf meiner Lieblings Tube Seite gewichst.
Ja und jetzt werde ich gleich diesen geilen Tag mit einem hoffentlich ebenso geilen Orgasmus beenden!
Stifflor
 
Beiträge: 403
Registriert: Sa 27. Aug 2011, 00:22

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon AnAc » Do 20. Jul 2017, 22:08

Ausgiebig und lang zu wichsen gehört auch zu meinen Leidenschaften. Edging ist herrlich, wenn man sich den ganzen Tag verwöhnen und die Geilheit immer weiter steigern will.
Über 1-2 Tage würde ich es aber nicht schaffen. Zumindest nicht mit permanenter Erektion. Wenn er zwischendurch öfters mal schlaff wird, die Geilheit aber bleibt, kann man wenigstens ab und zu auf Klo :D
Wenn ich so lange wichse benutze ich immer viel Gleitmittel, damit nicht alles wund gescheuert ist. Trotzdem merke/sehe ich es danach meinem Penis an, was er da durchgemacht hat^^
Hat jemand Tipps, wie man die Haut/den Penis dabei noch mehr schonen kann?
AnAc
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 17:47

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Fountaineer » So 6. Aug 2017, 20:42

AnAc hat geschrieben:Ausgiebig und lang zu wichsen gehört auch zu meinen Leidenschaften. Edging ist herrlich, wenn man sich den ganzen Tag verwöhnen und die Geilheit immer weiter steigern will.
Über 1-2 Tage würde ich es aber nicht schaffen. Zumindest nicht mit permanenter Erektion. Wenn er zwischendurch öfters mal schlaff wird, die Geilheit aber bleibt, kann man wenigstens ab und zu auf Klo :D
Wenn ich so lange wichse benutze ich immer viel Gleitmittel, damit nicht alles wund gescheuert ist. Trotzdem merke/sehe ich es danach meinem Penis an, was er da durchgemacht hat^^
Hat jemand Tipps, wie man die Haut/den Penis dabei noch mehr schonen kann?


Ich habe auch immer viel Spaß dran lang zu wichsen, manchmal nehm ich mir gern einen ganzen Abend lang Zeit mich zu verwöhnen. Wenn es über mehrere Tage gehen soll, dann sowieso immer nur mal sporadisch über den Tag verteilt. Morgens, mittags, abends :D

zum Schonen kann ich sagen, dass du wahrscheinlich zu fest zupackst, da hab ich mal drauf geachtet und wenn man etwas sanfter dran geht ist er auch kaum geschunden danach :D
Fountaineer
 
Beiträge: 15
Registriert: So 30. Jul 2017, 09:17
Wohnort: Mitteldeutschland

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon zauberstab » Mo 7. Aug 2017, 15:45

Hallo ihr Lieben. Ich möchte das auch gerne mal ausprobieren aber ich weiß nicht genau wann ich aufhören soll. Kann man diesen Punkt irgendwie beschreiben wann man die Finger weg nehmen soll? Vielen Dank für Eure Hilfe 
Benutzeravatar
zauberstab
 
Beiträge: 47
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 11:18

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon blubberblase » Do 10. Aug 2017, 14:29

Interessantes Thema muss ich sagen. Ich habe an manchen Tagen auch das Problem, dass ich anfange zu Wichsen, aber aus Zeitgründen es nicht beenden kann oder irgendeine anderen Ablenkungen plötzlich die Aktion beendet. Dadurch entsteht dann so eine Art Dauergeilheit. Ich versuche dann dieses Gefühl beizubehalten indem ich dann zwischendurch mal wieder anregende Clips schaue, meinen Schwanz wixxe oder in Foren unterwegs bin. Das kann dann schon mal drei Tage dauern, bis ich dann endlich abspritzen kann. Aber das ließe sich natürlich nich intensivieren, wenn ich das alles hier so lese :mrgreen:
- - -
blubberblase
 
Beiträge: 315
Registriert: Mo 6. Mär 2006, 15:48
Wohnort: --

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon RayHB » Sa 9. Sep 2017, 01:12

Also ich kann dazu nur folgendes sagen: besser habe ich noch nie gewichst. Nicht ohne Grund mache ich das nach dieser Methode schon seit ein paar Jahren. Man kann fast sagen, das ich es richtig celebriere. Bei jeder Gelegenheit hole ich ihn raus und wichse ihn schön hart ohne abzuspritzen. Ich liebe es wenn er so richtig schön hart ist. Inzwischen bin ich dazu übergegangen Penisringe und Öl zu verwenden, das mach das Ganze nur noch geiler. Er wird härter und es flutscht so geil. Mir geht es um dieses Gefühl was dabei im Kopf entsteht. Mein Ständer und ich. Das eigentliche wichsen steht dabei definitiv im Vordergrund und ich finde es sogar schon fast schade, wenn ich den point of no return mal erreiche und zu früh komme, denn ich wichse einfach total gerne. Manchmal steigere ich das Gefühl noch, durch einen Besuch im Pornokino. Hier ziehe ich mich dann komplett aus, setze mich in einen der vielen Räume und wichse wie auf dem Präsentierteller. Von anderen beim wichsen beobachtet zu werden intensiviert es unheimlich. Allerdings muss kch sagen, das der Pornokinobesuch jedes Mal so geil ist, das ich noch im Kino abspritze, deswegen baue ich solche Besuche auch nur hin und wieder ein.
In der Regel steigere ich meine Geilheit über 2 bis 3 Tage. Länger gings bis jetzt nicht, weil er ab dem 2 Tag schon bei jeder kleinen Bewegung bzw. Berührung 1/2 hart wird. Aber jedes Mal nach dem Abspritzen ist es so, das ich nach einer Zigarette und einer kleinen Pause, sofort wieder vorne anfangen könnte. Ich kann es nur jedem empfehlen, es einmal auszuprobieren.
RayHB
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 16:59

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Stifflor » Di 12. Sep 2017, 08:10

Ich wende in den letzten Monaten immer wieder diese Methode an und mittlerweile funktioniert es ganz gut eine Session abzubrechen. D. h. auch wenn ich geil bin und mich schon mehrere Male an den PONR gewichst habe gelingt es mir, nach einem Clip keine Pornos mehr zu gucken und das Wichsen zu beenden. Das war bis vor einiger Zeit nicht möglich!
Auch von Sonntag Morgen bis gestern Vormittags habe das so praktiziert indem ich alle 2 - 3 Stunden zu netten Filmchen gewichst habe. Auch die letzte Wichseinheit am Sonntag um ca. 23 Uhr habe ich ohne Orgasmus beendet und bin dann auch sehr schnell eingeschlafen.
Meine erste Tätigkeit gestern am Morgen war es die Morgenlatte zu verwöhnen. Allerdings nicht bis zum Orgasmus! Nach einem kräftigenden Frühstück habe ich mit einer zweiten Session begonnen. Von einem Clip zum anderen, immer wieder nahe am PONR. Es war einfach irre geil und als ich leichte Kavaliersschmerzen spürte habe ich das Wichsen beendet: mit einem sehr intensiven und spritzigem Orgasmus!
Stifflor
 
Beiträge: 403
Registriert: Sa 27. Aug 2011, 00:22

Vorherige

Zurück zu Neue Stellungen, Techniken oder Tipps (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de