Tagelanges Dauerwichsen

Kennt ihr weitere Stellungen, Techniken oder Tipps?

Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon gaytwink » Fr 29. Mär 2013, 17:49

Auch wenn ihr mich jetzt für verrückt oder "ohne Hobbys" nennt: Ich wichse auch schon einmal 3-5 Tage lang ohne Abspritzen den ganzen Tag durch, wenn ich die Zeit habe. Ihr wisst gar nicht, wie unglaublich geil man davon wird. Nach 1-2 Tagen kann man an nichts anderes mehr denken und jede Berührung befriedigt einen 1000x mehr als normale Selbstbefriedigung. - Man ist extrem dauergeil und will nie wieder aufhören. Es steigert sich gefühlt endlos. Glaubt mir, dass ist kein Vergleich zum normalen wichsen. - Man kommt plötzlich auf ganz neue Sexfantasien etc. und will nur noch befriedigt werden. Das ist eine ganz andere Dimension und wenn ich in der Phase bin, dann ist es das geilste auf der Welt.
Das klingt irgendwie so von außen betrachtet ein wenig gruselig, aber glaubt mir, einmal in der Phase ist es so verdammt geil und befriedigend - Ernsthaft, ich kann dann kaum noch einschlafen, weil ich so geil bin. Und wenn ich einschlafe höchstens für 4 Stunden.

Wenn die Frage kommt, wie man das schafft, so lange nicht abzuspritzen. Das lernt man. Das schöne Gefühl ist doch, wenn man sich einen runterholt und der Orgasmus danach ist dann quasi das Sahnehäubchen und gleichzeitig auch das Ende.
Wenn man aber die geilen Gefühle des Wichsen vor dem Orgasmus endlos hinauszögert, so werden die Gefühle endlos stark. Irgendwann will man gar nicht mehr abspritzen (weil abspritzen=ende). - Es ist halt eine Übungssache, den anfänglichen Drang nach dem Orgasmus zu unterdrücken.

Und wenn jemand meint, dass er besseres zu tun hätte: glaubt mir, einmal die geilheit erlebt, schin gibt es kein zurück mehr. Ich bin nicht hobbylos, es ist mein Hobby :D

Ach und falls die Frage kommt, wie alt ich bin: 20 :) mache ich aber schon, seit dem ich 17-18 bin.

Es gibt sogar ein anderes Forum, in dem sich nur damit beschäftigen. Dementsprechend sind dort aber auch alle dauergeil und man bestätigt sich gegenseitig damit, wie geil das doch alles ist und wie man doch nicht aufhören möchte.

Fehlt nur noch die Zeit, die man leider nicht immer hat. Daher komme ich auch nicht so oft dazu.
gaytwink
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 10. Mai 2012, 22:07

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Deep Throat » Mo 1. Apr 2013, 17:02

Amen.
Ich kann dir voll und ganz beipflichten. Früher war mein Masturbationsziel nur der Orgasmus. Heute dagegen versuche ich den Orgasmus so lange wie möglich hinauszuzögern. Denn die permanente Dauergeilheit ist viel schöner als der Orgasmus selbst. Ein Orgasmus ist zwar das intensivste sexuelle Gefühl, das man haben kann, aber nur von kurzer Dauer. Die Dauergeilheit dagegen kann man solange genießen, wie man will (Selbstbeherrschung vorausgesetzt). Und noch einen Vorteil hat das Dauerwichsen: Je länger man durchhält, umso schöner und entspannender ist der Orgasmus.
Deswegen ist dein "Hobby" nicht verrückt, sondern meiner Meinung nach ein gutes Selbstbehrerrschung- und Ausdauertraining gegen vorzeitige Ejakulation (die Damen werden es dir danken ;) ).
Deep Throat
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 22:13

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon dauerwichser » Sa 6. Apr 2013, 01:10

ich kann mich euch nur anschließen. ich wichse täglich und immer möglichst mehrere stunden. dabei ist nicht der orgasmus mein ziel, sondern ich genieße die geilheit. mein wichsrekord an einem tag liegt bei 16 stunden ohne abzuspritzen. je länger ich ohne orgasmus wichse, desto geiler werde ich. es kommt schon vor, dass ich 14 tage loder länger nicht abspritze.
dauerwichser
 
Beiträge: 162
Registriert: Fr 25. Mär 2005, 15:10

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Moglotti » Sa 6. Apr 2013, 12:30

Tagelang kann ich das Gefühl nicht aufrecht erhalten, irgendwann beginnt es dann einfach schmerzhaft in den Hoden zu ziehen (sogenannte Kavalliersschmerzen). Spätestens dann wird es einfach nur noch unangenehm und dann hilft auch nur noch ein erlösender Orgasmus!
Benutzeravatar
Moglotti
 
Beiträge: 1043
Registriert: Sa 7. Mai 2005, 19:53
Wohnort: NRW

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Natural » So 7. Apr 2013, 15:11

Ich finde das auch extrem geil wenn man den Orgasmus solange heraus zögert wie es nur geht.
Aber nach einem oder zwei tagen schmerzen mir die Hoden und das find ich nicht cool.

Wie macht ihr das wenn ihr das über tage oder sogar wochen macht?
Bekommt ihr keine schmerzen oder habt ihr eine technik gefunden wie ihr den sperma rauslaufen lassen könnt ohne einen Orgasmus zu bekommen?

Und wenn ihr das macht wie macht ihr das, also macht ihr das immer an einem stück oder macht ihr zwischen drin pausen, also zieht ihr euch wieder an und macht was ganz anderes und macht nach ein paar stunden wieder weiter??
Always be natural. Always be naked.
Natural
 
Beiträge: 29
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 17:54

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Natural » So 7. Apr 2013, 18:26

Also bei mir ist es leider meistens so das ich ihn kurz auspacke um kurz vor den orgasmus zu mastrubieren und pack ihn wieder ein.
Denn ich wohne noch bei meinen eltern genau so wie mein bruder.
Aber wenn ich mal alleine bin, bin ich fast immer nackt. Wenn dann dauerwichsen mache ist es einfach das beste. Dann kann ich immer mal ein bischen rubeln waehrend ich vllt was anders mache und lauf so die ganze zeit mit einem staender durchs haus und bin geil.
Always be natural. Always be naked.
Natural
 
Beiträge: 29
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 17:54

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon mave » Mo 8. Apr 2013, 15:14

Ich werde das mal ausprobieren und bis Mittwoch also 3 Tage nicht kommen. Dabei immer in Abständen wichsen, wo es sich ergibt. Dann schreibe ich mal wie es war.
mave
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 5. Feb 2007, 17:23
Wohnort: NRW

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Deep Throat » Mo 8. Apr 2013, 21:47

Natural hat geschrieben:...
Und wenn ihr das macht wie macht ihr das, also macht ihr das immer an einem stück oder macht ihr zwischen drin pausen, also zieht ihr euch wieder an und macht was ganz anderes und macht nach ein paar stunden wieder weiter??


Als ich mit dem Dauerwichsen angefangen habe, habe ich immer weit vor dem Point of no Return aufgehört zu wichsen, kleine Pausen gemacht und nach ein, zwei Minuten weitergemacht. Mit der Zeit und Erfahrung kann man sich immer näher dem Point of no Return nähern und das Wichserlebniss steigern.
Jetzt nach ca. fünf Jahren Dauerwichsen (ich bin jetzt 25) gewinnt man ein Gewisses Körpergefühl, sodass ich jetzt permanent über Stunden ganz nah am Point of no Return und ohne zu kommen onanieren kann.
Deep Throat
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 22:13

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon mave » Mi 10. Apr 2013, 21:56

Die 3 Tage sind rum. as mir aiif fiel war das ich immer son 1/3 steifen in der Hose hatte, wenn ich mal nicht am wichsen war. Gestern hatte ich leichte Schmerzen in der Leiste nachdem ich mal so 4h gewichst habe. Gingen aber am Abend weg. Ich habe nicht bis nahe an den Point of no Return gewichst. Das war zu riskant um nicht doch noch zu kommen vor den 3 Tagen.

Heute nachmittag bin ich das erste mal gekommen. Der Orgasmus war icht besonders doll, aber die Menge der Samenflüssigkeit war mehr als beim normalen Wichsen nach3 Tagen Pause und 5 Schübe statt 3. Ich habe gerade eben noch mal gewichst. Nicht mehr so viel Saft aber immerhin noch ordentlich bei ebenfalls 5 Schüben.

Hat jmd. ähnliche Erfahrungen schon mal gemacht?
mave
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 5. Feb 2007, 17:23
Wohnort: NRW

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Hiro » Fr 12. Apr 2013, 13:56

@Mave
Mein Respekt für die 5 Tage.....So lang habe ichs bislang nie ausgehalten, höchstens einen ganzen Tag, danch musste ich abschiessen :mrgreen: . Alles was du darüber gesagt hast, trifft auch bei mir absolut zu.....Mit der Zeit empfinde ich den Druck in den Hoden und am ganzen Schwanz als ein geiles Gefühl, das länger anhaltend ist als ein Orgasmus, aber halt anders....Vor allem staune ich jedesmal über die Spermamenge, die danach folgt. Vielfach spritzt es nur so heraus, bis 4-5 volle Schüsse.

Was mich noch interessiert, wie sieht euer Schwanz während dieser Phase aus?

Bei mir schwillt er ziemlich stark an, fast doppelt so dick wie vorher. Mit meiner Länge bin ich ja nicht so zufrieden, dafür ist er aber ziemlich dick, und wenn ich ihn noch so bearbeite, staunt sogar meine Frau. Sie spürts nämlich auch beim ficken. Anfangs tuts ihr fast weh, wird aber so schnell geil, dass ich ihn auch schnell ih ihre bewegen darf. Was aber der absolute Bringer ist von der ganzen Geschichte ist der Analsex. Da wird sie fast wahnsinng. Mit diesem Umfang kommt er knapp über die Eichel,bis weniger zur Hälfte rein, danach kein mm weiter. Ohne zu Übertreiben, der Wahnsinn.
So hat meine Liebste auch was schönes davon. ;)

P.S meine geheime Wichsphantasie in diesem Zusammenhang,ist ein Doppelanal mit solchen Schwanzkalibern, aber das bleibt wohl eine Phantasie. Werde die Geilheit wohl nur mit Pornos Stillen können.... :geek:
Sorry, wenn ich etwas abgeschweift bin vom Thema. ;)
Hiro
 
Beiträge: 273
Registriert: Do 11. Apr 2013, 13:26

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon mave » Fr 12. Apr 2013, 15:22

Bin in einer neuen Phase seit Mittwoch. Mein Schwanz ist 1/3 bis halb steif, wenn er ruhig in der Hose liegt
Wenn ich Sonntag abschieße sind es 5 Tage. Jetzt waren es 3 Tage.
mave
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 5. Feb 2007, 17:23
Wohnort: NRW

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Vicente » Sa 20. Apr 2013, 14:24

ich masturbiere derzeit mind. 3 mal pro tag. also mit zurückhaltung geht da nichts
Vicente
 
Beiträge: 360
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 11:23

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon chorweilaus » So 21. Apr 2013, 12:28

ich schaffe das nur maximal 10 stunden danach fängt es schon an zu schmerzen
chorweilaus
 
Beiträge: 18
Registriert: So 21. Apr 2013, 09:51
Wohnort: köln

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Stifflor » Mi 1. Mai 2013, 17:11

Tagelang auf einen Orgasmus hin habe ich noch nie masturbiert! Wäre zwar eine eigene Wichserfahrung aber dafür fehlt mir einfach die Zeit! Außerdem würde ich sicher nach einiger Zeit auch diese unangenehmen sogenannten Kavaliersschmerzen bekommen und spätestens dann kann ich das Wichsen nicht mehr geniessen. Was ich aber trotzdem gerne mache ist stundenlanges Onanieren, immer wieder an den Orgasmus heranwichsen, Geilheit immer mehr aufbauen und diese Dauergeilheit einfach genießen. Insgesamt ist das Gefühl nach einigen Stunden masturbieren dem sehr ähnlich, wie es im ersten Posting beschrieben wird!
Stifflor
 
Beiträge: 403
Registriert: Sa 27. Aug 2011, 00:22

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon mave » Do 2. Mai 2013, 14:17

Wenn ich das wichsen über den Tag verteile, dann habe stellen sich bei mir keine Schmerzen ein. Nooch eiin Tipp. An warmen Tagen wie heute gehe ich ohne Unterhose aus dem Haus. Dann mache ich Ihn auf öffentlichen WC`s lang bis ggf. kurz vorm Höhepunkt. Zu Hause geht es dann weiter. So bin über die Tage immer geil und er bleibt halb steif. Versuche seit Montag 5 Tage...
mave
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 5. Feb 2007, 17:23
Wohnort: NRW

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon wunschdenker » Do 2. Mai 2013, 17:10

@ mave =
ich muss Dich was fragen: bist Du alleine bei den Orgien?
Und wenn ja - macht es Dir alleine Spaß?
Könnte mir vorstellen nen guten Kumpel mit einzu beziehen,ist doch nochmal geiler,oder?
Also i c h teile mich anderen gerne mit.(Exhibis.)
Ansonsten kannste es doch auch n u r hier erzählen. Oder haste niemand der das mitmachen würde?

Viele Fragen auf einmla.Sorry. :oops:
Warum denn in die Frene schweifen - die guten Freunde sind soooo nah!
wunschdenker
 
Beiträge: 108
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 22:59
Wohnort: na klar

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon mave » Do 2. Mai 2013, 17:26

@wunschdenker,
ja bin zur Zeit solo und habe auch keinen Kumpel. Es macht Spaß so tagelang nen halb steifen in der Hose zu haben und sich Gedanken zu machen wo und wann er wieder steif werden könnte.

Mit einem Freund wäre es noch nen Tick geiler. Nur muss er auch bereit sein an fast jedem Ort ne Latte zwischendurch zu bekommen, bis zum Phasenende.

Viele Antworten, bitte sehr
mave
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 5. Feb 2007, 17:23
Wohnort: NRW

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Natural » Do 2. Mai 2013, 19:33

Glaub ihr das man trainieren kann die Kavaliersschmerzen (also schmerzen der Hoden) beim dauerwichsen heraus zu zögern?
Oder habt ihr eine Methode wie ihr abspritzen könnt ohne einen Orgasmus zu bekommen.
Denn mir ist das aus zufall passiert, iich war dauergeil und war grad am wichsen und habe kurz voher aufgehört und habe dann abgespritz, habe aber keinen Orgasmus bekommen, so das ich immer noch geil war.
Weiss jemand wie man das hin bekommt ?
Und kann das gefährlich werden wenn man schmerzen hat und trotzdem nicht abspritzt :?:
Always be natural. Always be naked.
Natural
 
Beiträge: 29
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 17:54

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon mave » Do 2. Mai 2013, 21:32

@Natura,
ich vermute mal bei Dir war es Precum, Vorsaft. Beschreibe den Saft mal.

Wenn ich den ganzen Tag verteilt, wo auch immer wichse, dann habe ich weder Schmerzen in den Hoden, voch in der Leiste. Wenn ich aber 4 Stunden in einem durchwichse habe ich Schmerzen in der Leiste. Also nur 2 Stunden und das dann regelmäßig über den Tag verteilt, mit oben beschriebenen Zwischeneinlagen von 10min. Der Samen ruhig ein paar Tage in den Eiern bleben ohne Schäden beim dauerwichsen.
mave
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 5. Feb 2007, 17:23
Wohnort: NRW

Re: Tagelanges Dauerwichsen

Beitragvon Natural » Fr 3. Mai 2013, 14:22

also der saft war schon sehr fluessig, aber da war auch sperma dabei.
Always be natural. Always be naked.
Natural
 
Beiträge: 29
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 17:54

Nächste

Zurück zu Neue Stellungen, Techniken oder Tipps (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de