Elektrostimulation

Kennt ihr weitere Stellungen, Techniken oder Tipps?

Elektrostimulation

Beitragvon kaa65de » Fr 31. Aug 2012, 10:39

also ich hab neuestens elektrostimulation für mich entdeckt, wo ich vor kurzem noch gesagt hab: niemals, autsch, geht gar nicht!
ist aber geil und lässt sich natürlich vorsichtig völlig schmerzfrei praktizieren und ist voll geil, weil völlig neue, andere reize gesetzt werden!
ein kribbeln wie durch einen vibrator, langsam gesteigert bis zunächst der lustsaft langsam rausläuft und man dann geil und ohne hände abspritzt.
echt ne geile abwechslung im grauen wichsalltag!
kaa65de
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 11:49

Re: elektrostimulation

Beitragvon Ventus » Fr 31. Aug 2012, 14:30

Naja, mich würde interessieren wie du das machst....steckst du dir einen Draht von der Steckdose in die Harnröhre und nimmst den Draht aus dem anderen Kontakt in die Hand? :D
Ne spaß, wie machst du das?

Und ich würde mir definitiv keinen Strom in meinen Schwanz schicken....das kann auch den Hoden nicht gut tun! Und den Nerven da drin schon garnicht....
Vom Admin entfernt. Forenregeln lesen und einhalten!
Ventus
 
Beiträge: 25
Registriert: So 26. Aug 2012, 16:56

Re: elektrostimulation

Beitragvon Chrischen » Fr 31. Aug 2012, 16:55

Da hat Ventus völlig recht. Da nehme ich lieber eine Akku Zahnbürste und halte sie mir an den Penis das vibriert auch geil. Ich glaube viele Frauen befriedigen sich auch mit einer elektrischen Zahnbürste.
Chrischen
 
Beiträge: 107
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 20:15

Re: elektrostimulation

Beitragvon andalino » Di 4. Sep 2012, 07:08

Nein, ich denke er meint spezielle Reizstromgeräte, die speziell dafür gedacht sind, sich einige glückliche Momente zu verschaffen. Da ist nix schädliches dran...
andalino
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 14. Aug 2012, 18:06

Re: elektrostimulation

Beitragvon Selbstmach » Do 6. Sep 2012, 14:46

Das mit der Elektrostimulation betreibe ich schon länger. Man kann es mit einem gewöhnlichen Reizstromgerät (Tens) machen aber auch mit speziellen dafür ausgelegten Geräten, die sind natürlich Schweineteuer. Ich benutze dafür ein normales Gerät und mache mir die Ringe für den Schwanz und den Analplug selber. Man sollte nur darauf achten das auch feuchtigkeit zwischen Ring und Schwanz ist also entweder Gleitcreme oder genug Spucke. Am liebsten mag ich es an den Hoden. War anfangs auch skeptisch ob das was ist,allerdings ist es echt der Hammer. Man kann erst ganz langsam anfangen und sich herantasten. Auf diese Weise, also immer etwas rauf oder runterregeln kann man Stundenlang kurz vorm Abspritzen sein. Mittlerweile bekomm ich es auf diese weise hin, das mir der Saft ohne Abzuspritzen rausläuft und da durch den reizstrom ja die Hoden immer nachproduzieren kommt da schon eine Menge zusammen.

Gruß Selbstmach
Selbstmach
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi 5. Jan 2011, 12:22

Re: elektrostimulation

Beitragvon andalino » Fr 7. Sep 2012, 06:29

Das würde mich jetzt aber mal näher interessieren :D Kann mir das gerade nicht bildlich vorstellen, wo/wie die Elektroden dran gemacht werden. Gibts ne Bauanleitung? :mrgreen: Gerne per PM

Andalino
andalino
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 14. Aug 2012, 18:06

Re: elektrostimulation

Beitragvon Selbstmach » Fr 7. Sep 2012, 07:38

andalino hat geschrieben:Das würde mich jetzt aber mal näher interessieren :D Kann mir das gerade nicht bildlich vorstellen, wo/wie die Elektroden dran gemacht werden. Gibts ne Bauanleitung? :mrgreen: Gerne per PM

Andalino

Hallo Andalino,die Elektroden kannst du eigendlich überall hinmachen. Ich nehme Rohrschellen aus dem Baumarkt in verschiedenen Größern. Z.b. eine unterhalb der Eichel angelegt und die andere am Penisschaft. Oder die eine an der Eichel die andere um den Hodensack so wie man auch einen Hodenring anlegen würdest. Als Anuselektrode nehme ich aus meinem Werkzeugkasten eine Nussverlängerung mache eine Rohrschelle drum wo ich den Draht befestigen kann. Man kann die Dinger auch im Internet kaufen aber das ist mir zu teuer.

Was ich am liebsten mag ist eine Rohrschelle um die Hoden und einen Anusplug. das ist ein irres Gefühl wenn die Hoden leicht unter Strom stehen und die Prostata durch leichte Stromschläge gereizt wird.

Wenn du mehr wissen willst melde dich , gruß Selbstmach
Selbstmach
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi 5. Jan 2011, 12:22

Re: elektrostimulation

Beitragvon andalino » Fr 7. Sep 2012, 09:00

Ich hab so ein EMP Pocket, da sind solche Klebepads dran, das werd ich mal damit probieren.
Ansonsten werde ich meiner Phantasie mal freien Lauf lassen.... :mrgreen:
andalino
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 14. Aug 2012, 18:06

Re: elektrostimulation

Beitragvon baerchen_1976 » Mi 12. Sep 2012, 21:46

Ich habe auch ein TENS-Gerät und habe es damit ausprobiert. Ich klebe die vier Elektroden mit heruntergezogener Vorhaut auf die Vorder- und Hinterseite des Penis sowie auf den Hoden und an den Prostatabereich. Man braucht viel Ruhe und Geduld dazu, um zu einem Orgasmus zu kommen. Es ist aber schön zu sehen, wie nach einiger Zeit die Liebestropfen herauskommen! Man kann die Intensität langsam steigern, dann ist es am schönsten. Ggf. kann man, wenn es einem zu lange dauert, noch nachhelfen.
baerchen_1976
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 11. Jul 2011, 22:18

Re: elektrostimulation

Beitragvon froland2 » Mo 17. Sep 2012, 16:04

Lechz ?
Wnn die Dinger bloß nicht so schweineteuer wären,
würd ich mir gern beim Kommen zuschauen,
ohne Hand anlegen zu müssen.
Meine Phantasie :
Einschlafen und das Ding die ganze Nacht laufen lassen,
morgens in einer Riesenpfütze Samen aufzuwachen...
froland2
 
Beiträge: 115
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 22:34

Re: elektrostimulation

Beitragvon Tob92 » So 23. Sep 2012, 12:31

Folgendes habe ich heute morgen im Prospekt gesehen:
SANITAS Digitales Elektrostimulationsgerät SEM 42
Eckdaten:
  • EMS = Muskeltraining und Regeneration
  • TENS = Schmerzlinderung
  • Digital EMS / TENS
  • 3-in-1:
    1. Muskeltraining und Regeneration(EMS)
    2. Schmerzlinderung(TENS)
    3. Entspannung und Massage
    2 Kanäle / 4 Elektroden
  • 44 feste Programme
  • 6 individuelleinstellbare Programme
  • Doctor‘s-Function
  • Timer Funktion
  • Tastensperre
  • Sicherheitsabschaltung

Ich bin mir sicher das man so etwas gut zweckentfremdenden kann. Ich hatte mal vor 1-2 Jahren darüber nachgedacht mir das anzuschaffen. Hatte aber damals vergeblich auf ein gutes Angebot gewartet. Und nun irgendwie das Interesse etwas verloren. Es ist aber bestimmt für den ein oder andere Leser hier interessant.
Benutzeravatar
Tob92
 
Beiträge: 426
Registriert: Do 9. Apr 2009, 23:18
Wohnort: NRW OWL

Re: elektrostimulation

Beitragvon Real Life » Do 27. Sep 2012, 00:34

bei 20 EUR kann man das schon mal ausprobieren. Fall es deinem Kleinen nicht gefällt, läßt sich das Teil ja immer noch seiner Bestimmung entsprechend einsetzen. ;)

Ich hab es erst kürzlich mit einem ähnlichen Billigteil probiert.
Entweder ich hab nix gespürt, oder es tat nur weh.
Für meinen Kleinen war das nix. Da setze ich das Teil lieber nur für andere ursprünglich gedachte Zonen ein...
Wichsen ist schön. Blasen ist schöner.
Real Life
 
Beiträge: 237
Registriert: Do 17. Jan 2008, 00:21
Wohnort: Karlsruhe

Re: elektrostimulation

Beitragvon dingsda23 » Sa 29. Sep 2012, 17:00

bin auch neugierig wie sich reiztrom anfühlen würde.. 8-) meint ihr son gerät von der Bucht erfüllt sein zweck ? und leiten die pads gut ?

http://www.ebay.de/itm/TENS-Tensgerat-Reizstromgerat-Massage-/110739133248?pt=Bauch_R%C3%BCckentrainer&hash=item19c8911340
dingsda23
 
Beiträge: 55
Registriert: Do 13. Sep 2012, 12:27

Re: elektrostimulation

Beitragvon baerchen_1976 » Sa 29. Sep 2012, 21:04

dingsda23 hat geschrieben:bin auch neugierig wie sich reiztrom anfühlen würde.. 8-) meint ihr son gerät von der Bucht erfüllt sein zweck ? und leiten die pads gut ?

http://www.ebay.de/itm/TENS-Tensgerat-Reizstromgerat-Massage-/110739133248?pt=Bauch_R%C3%BCckentrainer&hash=item19c8911340


Ich habe exakt dieses Gerät, es ist von nur schwach fühlbar bis unerträglich einstellbar, wobei ich letzteres noch nicht komplett ausgereizt habe. :-) Am schönsten ist das Massage-Programm. Die 4 sogenannten Flügel sind jedoch für diesen Zweck nicht optimal, da sie zu groß sind. Leider konnte ich bisher keine passenden, kleineren Flügel für diesen Zweck finden.
baerchen_1976
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 11. Jul 2011, 22:18

Re: elektrostimulation

Beitragvon dingsda23 » Sa 29. Sep 2012, 21:13

baerchen_1976 hat geschrieben:Ich habe exakt dieses Gerät, es ist von nur schwach fühlbar bis unerträglich einstellbar, wobei ich letzteres noch nicht komplett ausgereizt habe. :-) Am schönsten ist das Massage-Programm. Die 4 sogenannten Flügel sind jedoch für diesen Zweck nicht optimal, da sie zu groß sind. Leider konnte ich bisher keine passenden, kleineren Flügel für diesen Zweck finden.



und zwischen schwach fühlbar und unerträglich gibt es keine zwischenstufen ? bzw wie meinst du das, lässt es sich aushalten ?

und würdest du es empfehlen ?

wollte mir jetzt nix teures kaufen..so billig wie möglich eigentlich,, und sollte ken schrott sein..hmm^^ trotzdem danke für deine antwort. ;)
dingsda23
 
Beiträge: 55
Registriert: Do 13. Sep 2012, 12:27

Re: elektrostimulation

Beitragvon penetrationStation » Mo 1. Okt 2012, 10:02

als ich in den staaten war lief die serie "a thousand ways to die"
da gabs nen vogel der hat sich nen herz oder ein anderes organ von nem tier besorg,
per steckdose mit strom versorgt und wollte es damit treiben

tja ende vom lied war wie der titel der serie ja schon erahnen lässt:
er bekommt nen schlag und fällt tot um :D

ich denke nicht, dass sowas mit batteriebetriebenen geräten passieren kann aber man sollte die sachen schon dazu verwenden wofür sie auch hergestellt wurden.
penetrationStation
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 14. Sep 2012, 11:52

Re: elektrostimulation

Beitragvon baerchen_1976 » Mo 1. Okt 2012, 11:04

dingsda23 hat geschrieben:
baerchen_1976 hat geschrieben:Ich habe exakt dieses Gerät, es ist von nur schwach fühlbar bis unerträglich einstellbar, wobei ich letzteres noch nicht komplett ausgereizt habe. :-) Am schönsten ist das Massage-Programm. Die 4 sogenannten Flügel sind jedoch für diesen Zweck nicht optimal, da sie zu groß sind. Leider konnte ich bisher keine passenden, kleineren Flügel für diesen Zweck finden.



und zwischen schwach fühlbar und unerträglich gibt es keine zwischenstufen ? bzw wie meinst du das, lässt es sich aushalten ?

und würdest du es empfehlen ?

wollte mir jetzt nix teures kaufen..so billig wie möglich eigentlich,, und sollte ken schrott sein..hmm^^ trotzdem danke für deine antwort. ;)


Es gibt Zwischenstufen, die Intensität lässt sich schrittweise steigern oder senken, wobei ich das Maximum noch nicht getestet habe.
Mit Aushalten meine ich, dass es sich "gut" :-) anfühlt und nicht nur Schmerzen verursacht wie in den höchsten Stufen bei mir.
Generell ist es (auch aufgrund des Preises) zu empfehlen, bei diesem Preis kann man nicht viel falsch machen, wobei die mitgelieferten Flügel von der Größe her für diese Anwendung eher nicht geeignet sind. Ich weiß nicht, ob man kleinere Flügel für dieses Gerät bekommt.
baerchen_1976
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 11. Jul 2011, 22:18

Re: elektrostimulation

Beitragvon julian3000 » Di 9. Okt 2012, 11:28

@Tobi92
Das SANITAS SEM 42 könnte funktionieren.
Ich habe das SEM 40 mal probiert. Allerdings mit 2 kleinen Klebe-Elektroden (ca. 35 x 35 mm). Ich habe auch nur 1 Kanal benutzt, den Kanal EMS 16 mit modifizierten Frequenzen. Die kann man selbst eingeben. Also: EMS Kanal 16 mit 75-80-70-80-75 hz
oder EMS Kanal 20 mit 35-50-35-60-40-80 hz
oder EMS Kanal 20 mit 50-40-60-40-80-80 hz.
Dabei klebst Du eine Elektrode unter die Eichel, direkt unter das Fremulum (Bändchen). Je nach Wunsch auch ein wenig auf die Eichel an der gleichen Stelle. Die andere Elektrode kommt entweder an die Schwanzwurzel auf der Oberseite des Schwanzes, also genau gegenüber, oder auf die Stelle zwischen Sack und Anus (Damm). Die Elektroden dürfen nicht zu dicht beisammen sein. Dann langsam die Intensität steigern. Mit kleiner Intensität anfangen, so dass Du gerade was merkst und dass es geil ist. Nicht zu scnell die Intensität erhöhen.
Viel Spass beim austesten! :oops:
julian3000
 
Beiträge: 66
Registriert: Fr 17. Aug 2007, 15:03

Re: elektrostimulation

Beitragvon boysfan » Di 9. Okt 2012, 12:03

Also, wenn ich Frau wäre, würde ich mir garantiert kein Mundsäuberungsgerät das voll mit Bakterien ist, unten rein stecken. xD
Männer sind wie Engel… - megasexy - supergeil - traumhaft - erotisch
Benutzeravatar
boysfan
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 19:14
Wohnort: Berlin

Re: elektrostimulation

Beitragvon Tob92 » Mo 15. Okt 2012, 13:52

@julian3000 klingt gut : 3
Aber ich habe es mir nicht gekauft. Wie gesagt ich hab da irgendwie den Reiz dran verloren.
Wollte euch nur mitteilen das es so etwas aktuell im Lidl gab^^
Benutzeravatar
Tob92
 
Beiträge: 426
Registriert: Do 9. Apr 2009, 23:18
Wohnort: NRW OWL

Nächste

Zurück zu Neue Stellungen, Techniken oder Tipps (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de