Elektrostimulation

Kennt ihr weitere Stellungen, Techniken oder Tipps?

Re: elektrostimulation

Beitragvon uuui » Fr 19. Okt 2012, 20:47

ich habe es auch die tage mal probiert an den Brustwarzen macht es mich saumässig geil aber am Penis nicht
uuui
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 17. Mai 2011, 22:33

Re: elektrostimulation

Beitragvon Enkidu » Mi 24. Dez 2014, 16:23

Tach
Ein Funktionsgenerator für Elektronik tuts auch und ist einfach nur Goil. Vor allem wenn das Teil eine Wobbelfunktion und verschiedene Kurvenformen die sich auch noch verschieben lassen hat. Ist schon erstaunlich wie sich das Gefühl beim hin und herschieben der Kurve verändert und welche Menge Saft dabei rausläuft bevor es spritzt.

Alfred
Enkidu
 
Beiträge: 7
Registriert: So 19. Sep 2010, 20:48
Wohnort: Remscheid

Re: elektrostimulation

Beitragvon marioparty96 » Do 25. Dez 2014, 18:51

Mit Strom würd ich da aber ganz vorsichtig sein...

Ist immerhin ein empfindlicher Bereich da unten und hab schon so manche Verletzungen bzw. auch Verätzungen durch Strom gesehen, die echt nicht lustig sind.
marioparty96
 
Beiträge: 133
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:26
Wohnort: Kempten

Re: elektrostimulation

Beitragvon Enkidu » So 8. Mär 2015, 09:39

Moin
Verätzung ist schon mal gar nicht möglich. Da muß schon jemand mit völig ungeeigneten Schmiermitteln nachgeholfen haben die Verätzungen auch ohne Strom bewirken würden. Wenns unangenehm wird hört ja wohl jeder von selber auf. Was aber auch Spass macht ist zum Beispiel so ein krumpelig gebogener Draht - ungefähr ein Meter lang mit dem einen Pol und ein Ring mit einer Röhre um das gute Stück und einem Metallplug da wo er hingehört als anderer Pol. Nun versuchen so schnell von einer Seite des Drahtes auf die andere zu kommen. Ist natürlich ein Partner oder Partyspiel aber sehr Goil. Drahtschleifenspiel heiß ja wohl das ganze ist also nicht meine Erfindung.
Enkidu
 
Beiträge: 7
Registriert: So 19. Sep 2010, 20:48
Wohnort: Remscheid

Re: elektrostimulation

Beitragvon HandlangerKöln » Di 14. Apr 2015, 13:15

Ich hab mir vor Jahren auch mal so ein Teil zugelegt, was jetzt in der Ecke verstaubt. Ich kriegs iwie nicht hin. Bin ganz enttäuscht. Keiner konnte es mir bis jetzt gut erklären. Dabei finde ich die Videos, wo es sich Typen mit Strom besorgen ziemlich geil. Bin für sowas wohl nicht geschaffen :cry: Oder kann man irgendwo einen Workshop besuchen? haha
Nix ist besser als Sex.
Wixen ist besser als Nix.
Ist also Wixen jetzt besser als Sex?
HandlangerKöln
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 13:14
Wohnort: Köln

Re: elektrostimulation

Beitragvon ShivanDrache » Mi 24. Feb 2016, 13:43

Ich war auch eine weile dagegen, konnte mir das auch nicht so direkt vorstellen.
Durch eine verordnete Arzttherapie habe ich gemerkt was die kleinen Geräte mit 2 AAA Batterien bringen.
TENS EMS Geräte meist so um die 9Euro, schaut auch mal bei Eis.de rein da gibts einfach zu hand habende.
Bei der Therapie habe ich die drei Einstellungen kennen gelernt.
1. War ein klopfen ähnlich wie bei der Massage wenn mit den Handkanten abwechselnd geklopft wird.
2. War wie ein kurzes kneten
3. War wie genüßliches längeres pressen über die Körperzone.

Irgendwann hat es mich doch mal interessiert wie es sich anfühlt und es ausprobiert, die Klebepads hab ich da als erstes versucht.
Mit denen gebe ich den meisten recht, am Schwanz nicht so schön, habe mir aber dann doch im Shop zwei Schlaufen geholt, da mein Gerät zwar ein Kanal nur hat aber dafür 4 anschlüsse für Pads oder Ähnliches hat jede Schlaufe zwei anschlüsse bekommen.
Eine Schlaufe ist etwas größer und ich mach die meistens hinter die Hoden und zieh sie fest nicht zu stark aber auch nicht zu schwach (die Schlaufen brauchen gesamten kontakt zu Haut).
Allein das wirkt schon wie ein Penis/Hodeinring, dann die kleinere Schlaufe mache ich ca 1cm unterhalb der Eichel.
Am besten vorher noch mit einem auf Wasserbasierendem Gleitgel oder Kontaktgel schön hart wichsen, das Gel hilft ungemein das gleichbleibender Kontakt entsteht.
Dann spiel ich mit den einstellungen, wichtig ist immer klein anfangen damit es nicht schmerzt, mit der Zeit findet man die richtige einstellung für sich selber.
Ich fang mit dem Klopfen an und stelle da gern die Stärke langsam hoch und dann die geschwindigkeit, das bringt meinen kleinen Freund schon mal auf die schöne größe, wechsle dann ins zweite Programm und erhöhe dort die geschwindigkeit, bei mir ist es dann so das ich dabei schon die Lusttropfen geil bilden und auslaufe, sobald ich diesen Punkt erreicht habe geh ich langsam mit der Stärke höher bis es leicht weh tut aber auch gleichzeitig geil ist.
Da läuft der Saft erst richtig raus und geh dann auf die 3. einstellung wo ich wieder klein anfange, das zögert bei mir den Orgasmus schön raus, erhöhe dann langsam die stärke (bei mir auf Stufe 3 und erhöhe dann die geschwindigkeit).
Da läuft dann schon kurz bevor ich ein Orgasmus habe schon die Sahne aus mir raus und kurze Zeit später durchzuckt mich der Orgasmus sehr intensiv und die Sahne spritz dann richtig weit raus.
Mittlerweile schaffe ich das damit zu kommen und quäle mich immer kurz vor dem Abgang hoch und werd langsamer bis zu 1,5Stunden.
Wenn ich dann komme ist es sehr intensiv.
ShivanDrache
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 23. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Berlin

Re: elektrostimulation

Beitragvon JohnBo246 » Mi 24. Feb 2016, 23:07

Hört sich alles interessant an, wenn jmd mit guten Erfahrungen eine kaufempfehlung hat, bitte hier mal posten oder auch gern direkt anschreiben ;)
JohnBo246
 
Beiträge: 75
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 15:07
Wohnort: Bielefeld

Re: elektrostimulation

Beitragvon ShivanDrache » Do 25. Feb 2016, 12:50

Na schau mal bei Eis.de rein da unter BDSM und Mehr findest du das Thema und da bekommt man für Einsteiger derzeit ab 12 Euro ein Gerät mit 4 Pads und auch Zubehör.
Da hab ich mein erstes Gerät geholt mein zweites ist von Lidl SANITAS das hat schon 2 Kanäle aber ehr noch für den Einsteiger geeignet, ansonsten um Geld zu sparen einfach in der Apotheke eins holen so um die 70Euro, die haben allerdings schon ein 9Volt Block drin aber auch meist 2 Kanäle
ShivanDrache
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 23. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Berlin

Re: Elektrostimulation

Beitragvon EinfachGeil » Fr 5. Aug 2016, 14:00

Ja Elektrostimulation ist schon sehr geil ;)
Ich hab da ein extra dafür vorgesehenes Gerät mit zwei Schlaufen (Plus und Minus Pol) zum zu ziehen. Aber wie schon einige hier sagten, gerade günstig war es wirklich nicht, aber geil ist es dafür das gleicht es wieder aus :D
Der Orgasmus ist seeehr viel intensiver als normal ;)
Nur abspritzen ohne der Hand geht bei mir irgendwie noch nicht, vielleicht hab ich da denn richtigen Dreh noch nicht raus :?
Ich benutz es meistens mit meiner Gummimuschi zusammen :roll: ;)
EinfachGeil
 
Beiträge: 15
Registriert: So 10. Apr 2016, 09:49

Re: Elektrostimulation

Beitragvon nino20 » Mo 3. Okt 2016, 10:43

Ich hab's mit Tens und Sanitas ausprobiert. Beides tolle Geräte, die x-Varianten an Stimulation ermöglichen. Das Gefühl ist einfach wunderbar. Bis es zum Fluss oder einer Ejakulation kommt braucht's aber etwas Geduld. Also: sich dafür Zeit nehmen und das langsame Werden geniessen! ;)
nino20
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 24. Sep 2008, 11:13
Wohnort: Schweiz

Re: Elektrostimulation

Beitragvon zeiger21 » So 4. Jun 2017, 11:42

Ich will mir jetzt ein Tonfrequenz abhängiges Tensgerät bauen so das ich wenn ich am PC sitze eine Frequenz auf dann Gerät lege und mein Pimmel mit ner angenehmen Frequenz zum Megaorgasmus bringe
2 Frauen sitzen auf einer Bank & ziehen sich den Kitzler lang, da sagt die rechte zu der linken, rich mal wie die Finger stinken!
zeiger21
 
Beiträge: 115
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 09:40
Wohnort: Wanzleben

Re: elektrostimulation

Beitragvon David28 » Di 13. Jun 2017, 14:01

ShivanDrache hat geschrieben:Ich war auch eine weile dagegen, konnte mir das auch nicht so direkt vorstellen.
Durch eine verordnete Arzttherapie habe ich gemerkt was die kleinen Geräte mit 2 AAA Batterien bringen.
TENS EMS Geräte meist so um die 9Euro, schaut auch mal bei Eis.de rein da gibts einfach zu hand habende.
Bei der Therapie habe ich die drei Einstellungen kennen gelernt.
1. War ein klopfen ähnlich wie bei der Massage wenn mit den Handkanten abwechselnd geklopft wird.
2. War wie ein kurzes kneten
3. War wie genüßliches längeres pressen über die Körperzone.

Irgendwann hat es mich doch mal interessiert wie es sich anfühlt und es ausprobiert, die Klebepads hab ich da als erstes versucht.
Mit denen gebe ich den meisten recht, am Schwanz nicht so schön, habe mir aber dann doch im Shop zwei Schlaufen geholt, da mein Gerät zwar ein Kanal nur hat aber dafür 4 anschlüsse für Pads oder Ähnliches hat jede Schlaufe zwei anschlüsse bekommen.
Eine Schlaufe ist etwas größer und ich mach die meistens hinter die Hoden und zieh sie fest nicht zu stark aber auch nicht zu schwach (die Schlaufen brauchen gesamten kontakt zu Haut).
Allein das wirkt schon wie ein Penis/Hodeinring, dann die kleinere Schlaufe mache ich ca 1cm unterhalb der Eichel.
Am besten vorher noch mit einem auf Wasserbasierendem Gleitgel oder Kontaktgel schön hart wichsen, das Gel hilft ungemein das gleichbleibender Kontakt entsteht.
Dann spiel ich mit den einstellungen, wichtig ist immer klein anfangen damit es nicht schmerzt, mit der Zeit findet man die richtige einstellung für sich selber.
Ich fang mit dem Klopfen an und stelle da gern die Stärke langsam hoch und dann die geschwindigkeit, das bringt meinen kleinen Freund schon mal auf die schöne größe, wechsle dann ins zweite Programm und erhöhe dort die geschwindigkeit, bei mir ist es dann so das ich dabei schon die Lusttropfen geil bilden und auslaufe, sobald ich diesen Punkt erreicht habe geh ich langsam mit der Stärke höher bis es leicht weh tut aber auch gleichzeitig geil ist.
Da läuft der Saft erst richtig raus und geh dann auf die 3. einstellung wo ich wieder klein anfange, das zögert bei mir den Orgasmus schön raus, erhöhe dann langsam die stärke (bei mir auf Stufe 3 und erhöhe dann die geschwindigkeit).
Da läuft dann schon kurz bevor ich ein Orgasmus habe schon die Sahne aus mir raus und kurze Zeit später durchzuckt mich der Orgasmus sehr intensiv und die Sahne spritz dann richtig weit raus.
Mittlerweile schaffe ich das damit zu kommen und quäle mich immer kurz vor dem Abgang hoch und werd langsamer bis zu 1,5Stunden.
Wenn ich dann komme ist es sehr intensiv.


Hört sich sehr geil an. Muss ich mal austesten. Danke für den Anreiz :D
Bei Fragen, gerne PN.
David28
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 10. Aug 2015, 09:00

Re: Elektrostimulation

Beitragvon EinfachGeil » Do 15. Jun 2017, 10:06

Es soll glaub ich auch schon sowas wie Fleschlights mit Estim geben, sowas ist bestimt nicht schlecht und hört sich geil an ;)
Ich hab nur so Schlaufen zum zuziehn, aber auch sehr geil mit der Gummimuschi dann zusammen ;)
EinfachGeil
 
Beiträge: 15
Registriert: So 10. Apr 2016, 09:49

Re: Elektrostimulation

Beitragvon Jonas91 » Do 24. Aug 2017, 10:44

Elektrostimulation ist auf jeden Fall was feines. Mein Freund hat ein Gerät mit zwei so Schlaufen, integrieren das oft in unsern sex.
Jonas91 - bin aus NRW und wixxe täglich
Jonas91
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 23. Aug 2017, 18:14
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Elektrostimulation

Beitragvon Jonas91 » Do 24. Aug 2017, 22:05

Auf jeden Fall geil. Mein Freund hat ein Gerät, mit so Schlaufen, beziehen die E-Stimulation meistens mitnins Vorspiel oder den sex ein.
Jonas91 - bin aus NRW und wixxe täglich
Jonas91
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 23. Aug 2017, 18:14
Wohnort: Ruhrgebiet

Vorherige

Zurück zu Neue Stellungen, Techniken oder Tipps (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de