Faust zwischen Eier und Schwanz

Kennt ihr weitere Stellungen, Techniken oder Tipps?

Faust zwischen Eier und Schwanz

Beitragvon Thule » Do 19. Jul 2012, 08:35

Hey Leute! Hier mal eine meiner Methoden, die ich kürzlich "wieder-entdeckte":

Du umfasst mit Deiner ganzen Faust oder mittels Ring aus Daumen und Zeigefinger die Stelle zwischen Unterbauch und Eier incl. Schwanz. Durch leicht schüttelnde Bewegungen entstehen sehr gefühlvolle Empfindungen, und das -ohne, dass Du zu schnell kommst. Vielmehr entsteht der Eindruck, ziemlich lange wichsen zu können. Und doch, wenn Du es zulässt, schaffst Du es spielend bis zum Orgi.
Lustig finde ich, wenn dabei die Eier versuchen, sich nach innen zu ziehen, und es nicht schaffen, weil der Spezial-Griff es verhindert.
Im Übrigen scheint mir dies ne gute Möglichkeit zu sein, einen s.g. Teilorgi hinzubekommen, mit dem Resultat, dass Du auch nach dem Orgi voll geil bleibst, um so Deinen Saft zu lecken, wie es doch hier Viele wollen, aber i. d. R. leider sofort ungeil werden.
----
Eine weitere Variante ist, wenn Du mit Daumen und Zeigefinger einen Ring bildest und damit lediglich den Sack zwischen Eier und Schwanz umfasst.
Vermutlich dauert es dann länger bis zum Orgi; und zudem ist es fraglich, ob Du so überhaupt kommst.
Auf jeden Fall ähnliche und doch auch etwas andere Empfindungen wie in der ersten Variante.

Probierts aus und berichtet!
Thule
 
Beiträge: 365
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 08:12
Wohnort: Rhein-Neckar

Re: Faust zwischen Eier und Schwanz

Beitragvon Eierkocher » Mi 6. Jul 2016, 09:02

Thule hat geschrieben: ... Durch leicht schüttelnde Bewegungen entstehen sehr gefühlvolle Empfindungen, und das -ohne, dass Du zu schnell kommst.

Jetz weiß ich endlich, warum man zum Wichsen auch "sich Einen schütteln" sagt :D
Eierkocher
 


Zurück zu Neue Stellungen, Techniken oder Tipps (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de