In Trainingshosen wichsen

Kennt ihr weitere Stellungen, Techniken oder Tipps?

Re: In Trainingshosen wichsen

Beitragvon Torben2 » Sa 23. Jul 2016, 11:59

@nimena1
Ja nach dem Sport ist man eh am geilsten.
Zum einen werden durch den Sport ja Glückshormone ausgeschüttet und zum anderen ist man so schön nassgeschwitzt. Also, wenn ich es mir nicht während meiner Radtour schon besorgt habe, dann setze ich mich, nachdem ich mein Rad in den Keller gebracht habe mit meiner feuchtgeschwitzten Trainingshose nochmal in den noch warmen Sattel und hole mir im Keller nochmal einen runter.
Die Sperma verteilen sich durch die Tretbewegung dann auch überall in der Hose.
Was dann an den Händen kleben bleibt verteile ich dann auch gern auf dem Sattel oder am Lenker, dann bekommt man gleich Bock auf die nächste Tour.
Torben2
 
Beiträge: 20
Registriert: So 8. Mai 2016, 07:46
Wohnort: Niedersachsen

Re: In Trainingshosen wichsen

Beitragvon WWix » Mo 31. Okt 2016, 14:07

Nachdem ich diese Beiträge gelesen habe, habe ich mir auch eine Trainingshose zugelegt. Etwas dicker und weiter, Baumwolle. Da ich reichlich Vorsaft produziere ist die dickere Variante ideal für mich. Eigentlich ist die Hose sehr weich und angenehm zu tragen. Da ich sie jetzt aber bereits vier Wochen trage ist sie an bestimmten Stellen schon recht fest geworden. Der Vorsaft und das Sperma wirken wie ein Stärkemittel. Und ich muss sagen, es reizt mich immer wieder meinen Höhepunkt in die Hose zu verlegen. Ich genieße es förmlich, wenn das warme Sperma meine Schenkel hinunter läuft, über die Wade rinnt, bis zu den Fesseln. Da die Trainingshose unter einen Gummizug hat und eng anliegt, brauche ich mir auch keine Sorgen machen, dass es irgend wohin raus läuft. Obwohl ich gerne nackt wichse brauche ich mir jetzt aber keine Gedanken mehr machen, wo ich hin spritze. Mein Schwanz kann frei abspritzen und ich brauche den Moment nur noch zu genießen.
Ich kann jedem Wichser nur diese Variante empfehlen. Und danke an alle, die hier ihre Erfahrungen gepostet haben für diesen Tip! ;)
Wer fragt bekommt auch eine Antwort.
WWix
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 25. Okt 2012, 23:48

Re: In Trainingshosen wichsen

Beitragvon Torben2 » Fr 4. Nov 2016, 09:55

Hallo WWix,
schön, das du dank diesem Thread die enormen Vorteile von Trainingshosen entdeckt hast.
Auch ich trage gerade wieder meine Trainingshose, während ich diese Zeilen schreibe.
Das tolle Kleidungsstück dient mir auch dazu, um Gerüche und somit auch Erinnerungen zu konservieren.
Zuletzt habe ich diese Hose auf meinen schweißtreibenden und erregenden Radtouren getragen.
Da ich einen Fetisch für Fahrräder und Fahrradsättel habe, befriedige ich mich in der warmen Jahreszeit gern auf meinem Rad. Leider läßt das Wetter solche Ausflüge nun nicht mehr zu.
Aber in meiner Trainingshose ist im Berreich des Schritts der schöne erregende Geruch von meinem Fahrradsattel, Arschschweiß und Sperma immer noch vorhanden. Wenn ich jetzt diese Hose trage, werden die erregenden Erinnerungen an meine Radtouren wieder aktiviert. Mein Fahrradsattel behält zwar auch für eine gewisse Zeit den Geruch bei, aber hier verbaßt er doch schneller.
Torben2
 
Beiträge: 20
Registriert: So 8. Mai 2016, 07:46
Wohnort: Niedersachsen

Re: In Trainingshosen wichsen

Beitragvon nrwichser » Sa 26. Nov 2016, 00:31

WWix hat geschrieben:Ich genieße es förmlich, wenn das warme Sperma meine Schenkel hinunter läuft, über die Wade rinnt, bis zu den Fesseln. Da die Trainingshose unter einen Gummizug hat und eng anliegt, brauche ich mir auch keine Sorgen machen, dass es irgend wohin raus läuft. Obwohl ich gerne nackt wichse brauche ich mir jetzt aber keine Gedanken mehr machen, wo ich hin spritze. Mein Schwanz kann frei abspritzen und ich brauche den Moment nur noch zu genießen.


Du sprichst mir damit quasi aus der Seele, ich mach es gern genau so und ich finde es sehr geil :D
Man hat kein Problem mit Sauereien und man kann einfach richtig ungestört abspritzen :D
Wo ich bin, herrscht Chaos, aber ich kann ja nicht überall sein!
nrwichser
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 07:56
Wohnort: Paderborn

Re: In Trainingshosen wichsen

Beitragvon Torben2 » Sa 10. Dez 2016, 10:36

Das es geil ist eine Trainingshose zu tragen und auch in Sie zu onanieren haben wohl alle in diesem Thread gemeinsam.
Mich macht es aber auch geil, wenn ich andere in Trainingshosen sehe. Insbesondere natürlich Frauen.
Ich habe einen Fetisch sowohl für Triningshosen als auch für Fahrräder, besonders für Fahrradsättel.
So stellt es für mich auch einen großen Reiz da auf Fahrrädern Anderer zu fahren oder an fremden Fahradsätteln zu riechen. Ebendso gillt dies auch für Trainingshosen.
Mal ein Fahrrad einer anderen Person zu fahren oder unbemerkt an fremden Sätteln zu riechen ist nun nicht eine so große Herrausforderung.
Aber an eine getragene Trainingshose einer fremden Person zu gelangen ist sehr schwierig.

Vor ein par Monaten hatte ich großes Glück. Ich konnte unbemerkt sowohl an ein Fahrrad und an eine Trainingshose einer Kollegin gelangen.
Ich arbeite in einer Lagerhalle, wo meist so 4 bis 5 Personen arbeiten. Unter anderem hat damals auch Inga für einige Monate bei mir gearbeitet. Inga war jetzt nicht gerade eine Traumfrau. Leicht übergewichtig und zotteliges Haar. Aber die Tatsache, das Sie immer in einer grünen Trainingshose zur Arbeit erschien und mit dem Fahrrad kam, machte sie für mich trotzdem interessant.
An einem Freitag ergab es sich, das alle meine Kollegen Urlaub hatten oder krank waren.
So arbeiteten Inga und ich an diesem Tag allein. Nach der Mittagspause verließ mich auch Inga. Sie hatte noch einen Termin und ging daher früher. Da es anfing zu regnen beschloß Inga Ihr Rad stehen zu lassen und stattdessen den Bus zu nehmen. Da sie ihr Rad nicht übers Wochenende vor der Halle stehen lassen wollte, stellte Sie Ihr Rad in den Umkleideraum.
Zunächst war ich etwas enttäuscht, das ich nun der Letzte war, der noch arbeiten mußte.
Da erkannte ich meine einmalige Gelegenheit. Ich war allein mit Ingas Rad in der Halle.
So ging ich ich in die Damenumkleide, wo ihr Rad stand. Da Inga sich nach der Arbeit noch umgezogen hatte, fand ich dort auch ihre Trainingshose. Es kribbelte in meinem Körper und ich wurde geil. Ich began an Ingas Sattel zu riechen und zu lecken. Ein leichter Körpergeruch war warzunehmen. Der Sattel schmeckte leicht salzig. Anschließend tat ich das Selbe mit Ingas Trainingshose. Im Berreich des Schritts war Diese noch etwas feucht und Sie roch nach Arschschweiß und Parfüm. Hammergeil!
Nun konnte ich mich nicht mehr bremsen. Ich zog Hose und Slip aus und schlüpfte in Ingas Trainingshose. Anschließend stieg ich auf ihr Mountainbike und fuhr in der Halle umher. Ich habe noch die Halle von innen verschlossen, sodaß ich sicher sein konnte, das mich dort niemand erwischt. Inzwischen hatte ich schon einen riesigen Ständer, was deutlich durch die Hose zu sehen war.

Nun wollte ich meinen Trainingshosen Fahrrad Fetisch so richtig ausleben.
Ich rammte mir die Sattelspitze in die Arschritze und began mit der linken Hand zu onanieren.
Mit der rechten Hand, welche am Lenker war, habe ich die Gangschaltung bedient. Ich habe wie wild ständig die Gänge gewechselt und dabei vorwärts und rückwärts getreten. Das Rad hat wie verrückt gerattert und daher schön vibriert.
Da ist es dann passiert. Ich bekam einen Orgasmus und schoß eine Ladung in Ingas Trainingshose.
Das war wirklich ein Hammer Orgasmus.
Als ich das Rad wieder vor der Umkleide abgestellt habe erkannte ich, das Sattel, Lenkergriffe, Schalt- und Bremshebel mit Sperma beschmiert waren.
Beim Ausziehen der Trainingshose sah ich, das ich auch dort deutliche Spuren hinterlassen habe.
Sattel und Trainingshose rochen nun deutlich nach meinem Arschschweiß und Sperma.

Ich deponierte Rad und Hose wieder so, wie ich es vorgefunden hatte.
Ich beschloß, meine Spuren an Diesen nicht zu beseitigen, da mich das noch zusätzlich aufgeilte.
Außerdem konnte ich mir sicher sein, das am Wochenende genügend Zeit war, damit alles trocknet.
Ich dachte auch, das Inga am Montag bei der Arbeit eine frische Hose trägt.

Am Montag traute ich meinen Augen nicht. als Inga aus der Umkleide kam. Sie hatte tatsächlich wieder die gleiche grüne Trainingshose an. Sie schien nichts zu merken. der Gedanke, das Sie eine Hose trug, die mit mit meinem Sperma und Arschschweiß beflegt war, machte mich echt wuschig.

Nach Feierabend fuhren Inga und ich immer ein Stück gemeinsam.
Es kribbelte in mir, als Inga nun auf ihr Rad stieg und ihre Hände sich an die mit Sperma befleckten Lenkergriffe krallten. Sie bemerkte auch hier nichts.
Als Inga allerdings anfuhr und kräftig in die Pedale trat, krachte und ratterte ihr Rad. Die Kette sprang mehrfach zwischen einigen Gängen hin- und her, bis Inga plötzlich nicht mehr vorwärts kam und anhielt. Mist, ich hatte vergessen nach meiner "Spritztour" einen Gang wieder sauber einzulegen.
Nun ist ihre Kette abgesprungen. Sie schüttelte den Kopf und meinte, "Was ist denn nun schon wieder mit diesem blöden Fahrrad los"
Ich half ihr schnell und legte die Kette wieder auf.
Gottseidank lief ihr Rad danach wieder normal.
Sie bedankte sich bei mir und wir haben sogar noch ein Feierabendbier zusammen an der Tanke getrunken. Wahnsinn, Sie hat von meinem erotischem Erlebnis mit Ihrem Rad und Ihrer Trainingshose nichts mitbekommen.

Das war wirklich ein einmaliges Erlebnis mit Ingas Trainingshose und Ihrem Mountainbike.


Hat vielleicht jemand hier auch schon mal sich an einer Trainingshose eines Anderen vergnügt?
Torben2
 
Beiträge: 20
Registriert: So 8. Mai 2016, 07:46
Wohnort: Niedersachsen

Re: In Trainingshosen wichsen

Beitragvon lucni1 » So 5. Mär 2017, 05:15

Viel besser wie ich finde ...als Baumwoll jogginghose... :D Damenwäsche mega Gefühl und dazu noch schön anzuschauen! (Empfehlung wert)
lucni1
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 18:46

Vorherige

Zurück zu Neue Stellungen, Techniken oder Tipps (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de