Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Kennt ihr weitere Stellungen, Techniken oder Tipps?

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon DerKleinerWichser » Fr 2. Mai 2014, 15:51

Ich mach das schon seit über 10 Jahren täglich so, dass ich erst aufm Bauch spritze und dann das ganze mit den Finger aufsammel und aufesse. Ich kann mir ehrlich gesagt garnicht mehr vorstellen, wie es ist, wenn man sein Sperma NICHT isst.

Selbst beim Sex esse ich mittlerweile immer meine Ladung. Kurz bevor ich komme ziehe ich ihn raus, spritz mir auf den Bauch und esse dass dann. Ist für mich echt so zur Routine geworden, dass ich ein Orgasmus ohne Spermaschlucken danach als unvollendet empfinde.
DerKleinerWichser
 
Beiträge: 48
Registriert: So 8. Jan 2012, 21:00

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon Vicente » Fr 2. Mai 2014, 16:39

wieso sollte man sein eigenes sperma essen? ich glaube mir würde schlecht dabei werden und habe ausserdem angst das es für den körper nicht gut ist
Vicente
 
Beiträge: 325
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 11:23

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon Lena » Fr 2. Mai 2014, 17:50

Warum sollte es schlecht für deinen Körper sein?
"Ich sehe tote Menschen!" - "Sehr witzig, Petrus. Und jetzt lass' uns rein!"
Benutzeravatar
Lena
ModeratorIn
 
Beiträge: 2329
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 20:36

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon Vicente » Fr 2. Mai 2014, 18:01

Lena hat geschrieben:Warum sollte es schlecht für deinen Körper sein?


na man ist es ja nicht unbedingt gewohnt sein sperma zu lecken / essen / schlucken.

sollte ich es mal ausprobieren?
Vicente
 
Beiträge: 325
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 11:23

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon DerVierteBoy » Fr 2. Mai 2014, 18:05

Pornodarsteller/innen schlucken x-mal pro Jahr Sperma. Selbst ganz "gewöhnliche" Leute sollen das praktizieren. Und ich hab noch nie gehört, dass einer davon Schaden getragen hat.

Vicente hat geschrieben:sollte ich es mal ausprobieren?


Ich glaube, die Frage kann Dir keiner beantworten, außer Du selber.
"Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie." -Wilhelm Busch
Benutzeravatar
DerVierteBoy
ModeratorIn
 
Beiträge: 1018
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 12:13

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon Vicente » Fr 2. Mai 2014, 18:10

was ich mir noch vorstellen kann wäre es als "creme" zu verwenden für gesicht und hände (es soll ja sehr gesund sein)

aber schlucken ...
Vicente
 
Beiträge: 325
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 11:23

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon beautifulagonist » Fr 2. Mai 2014, 20:22

Musst Du selber wissen,aber schädlich ist es sicher nicht. Ich finde es mal ganz gut, wenn ich masturbiere auch mal mein Sperma zu schlucken
beautifulagonist
 
Beiträge: 391
Registriert: So 30. Sep 2012, 09:25

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon Tantalus » Di 6. Mai 2014, 22:22

Also ich mache es auch manchmal.. quasi "von der Hand in den Mund" ... Ich denke, dass es auf jeden Fall nicht schädlich ist und mir ist es auch nicht ekelig. Oder ich verreibe mein Sperma auf meinen Oberschenkeln..
Tantalus
 
Beiträge: 119
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 12:05
Wohnort: NRW, nahe Münster

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon RipjawNinja » Sa 10. Mai 2014, 14:50

Sperma besteht doch quasi eh nur aus proteinen... da ist nichts schädliches drinn. Wäre auch ziemlich dämlich, denn dein Körper produziert es schließlich.

Sperma ist aber nicht so mein ding, mein eigenes schlucke ich eigentlich nicht...
Fragen? http://www.sch-ona-forum.de/viewtopic.php?f=180&t=17238&p=389818#p389818
Benutzeravatar
RipjawNinja
 
Beiträge: 243
Registriert: Sa 4. Aug 2012, 15:28
Wohnort: Hamburg

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon SilentWanker » So 11. Mai 2014, 18:46

Ich bekomme es nicht mal hin es in den mund zu bekommen traue mich nicht und dabei möchte ich das immer mal getestet haben und probieren ._.
SilentWanker
 
Beiträge: 1
Registriert: So 11. Mai 2014, 09:00

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon Thule » Di 13. Mai 2014, 04:47

Strange!
Was genau hält Dich denn davon ab?
Thule
 
Beiträge: 357
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 09:12
Wohnort: Rhein-Neckar

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon Black Joke » Di 13. Mai 2014, 13:08

Also ungesund ist es ma definitiv nicht, es besteht hauptsächlich aus Wasser, Salzen und Protein, außerdem enthält es noch Dopamin, ein Glückshormon, und Noradrenalin, das das Herz-Kreislauf-System anregt.(http://de.wikipedia.org/wiki/Sperma#Zus ... Produktion)
Im grunde ist Sperma also der perfekte Nach-Trainings-Aufbaushake :lol:
Habs aber ehrlich gesagt auch noch nie probiert. :shock:
Kommt sofort auf die TODO-Liste :D
Es kommt nicht darauf an, wie man geboren wird. Wie man mit dem Geschenk des Lebens umgeht, macht einen zu dem, der man ist. - MEWTU
Mein Leben ist kein Videospiel, aber Videospiele sind mein Leben.
Benutzeravatar
Black Joke
 
Beiträge: 98
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 02:07

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon Vicente » Mo 2. Jun 2014, 15:14

Black Joke hat geschrieben:Also ungesund ist es ma definitiv nicht, es besteht hauptsächlich aus Wasser, Salzen und Protein, außerdem enthält es noch Dopamin, ein Glückshormon, und Noradrenalin, das das Herz-Kreislauf-System anregt.(http://de.wikipedia.org/wiki/Sperma#Zus ... Produktion)
Im grunde ist Sperma also der perfekte Nach-Trainings-Aufbaushake :lol:
Habs aber ehrlich gesagt auch noch nie probiert. :shock:
Kommt sofort auf die TODO-Liste :D

hatte es letztens auch versuchen wollen, war auch richtig scharf drauf, aber als ich dann gekommen bin und das sperma auf meinem bauch sah war ich angewidert und habs dann doch nur abgewischt
Vicente
 
Beiträge: 325
Registriert: Fr 14. Jul 2006, 11:23

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon Onasis » Mo 16. Jun 2014, 00:55

Da ich mit 70+ nicht mehr so gelenkig bin, um mein Sperma in den eigenen Mund zu spritzen, wichse ich immer auf einen Dildo ab, den ich dann ablecke-echt geile Lösung...
Onasis
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 21. Jul 2011, 21:15

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon Lemenex » Mo 2. Feb 2015, 10:42

Ich bekam einmal einen "Snowball" verpasst nach einem Bj.
Es ist eine gute Variante oder Möglichkeit für Leute die drauf stehen.
Ich brauche es allerdings nicht noch einmal.
Lemenex
 
Beiträge: 154
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 19:43
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon Snakebite17 » Mo 2. Feb 2015, 15:39

Also auf mein eigenes gehe ich nicht so ab. Ist mir auch zu anstrengend, es in den Mund zu bekommen... Aber dafür ist das meines besten Freundes richtig geil... :mrgreen:
Snakebite17
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 20:08

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon manuel2000 » So 29. Mär 2015, 17:30

also ich mag es nicht immer, hängt davon ab wie rattig ich bin 8-)
Benutzeravatar
manuel2000
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:37

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon exxoticc » Mi 6. Jan 2016, 18:04

Ich habe es vor Kurzem das erste Mal getan. Nach zweiwöchiger Wichspause und einer Stunde intensiven Edgings habe ich auf den Rücken gelegt und meinen Unterkörper samt Schwanz direkt über mein Gesicht gebeugt.
Ein zwei Strokes und ich kam in mein Gesicht und meinen Mund. Ich muss sagen, ich war überrascht über die Menge, etwas enttäuscht jedoch über den Geschmack. Mir war von vornherein klar, dass es keine Gaumenfreude sein wird, aber dass es derart salzig war, hat mich doch etwas überrascht.

Meine Frage: Was tut ihr, um auf den Geschmack zu kommen? Öfter das eigene Sperma schlucken, es länger im Mund behalten, damit spielen?

Bereut habe ich es nicht!
exxoticc
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 14:47

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon Thule » Fr 8. Jan 2016, 21:14

Hi.
Seltsam!!!

Aber, wenn ich etwas nicht will und es mir ohnehin nicht schmeckt, dann lass ich es einfach bleiben!
Warum also den Stress?
Thule
 
Beiträge: 357
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 09:12
Wohnort: Rhein-Neckar

Re: Eigenes Sperma schlucken - Techniken

Beitragvon onano44 » Fr 8. Jan 2016, 22:34

Leider kommt bei mir seit einer Prostata-Operation kein Sperma mehr heraus. Zuvor spritzte ich mir mein eigenes Sperma regelmässig in den Mund, seit ich mit (erst) 14 Jahren spritzen konnte. Da ich trotz Training nie so gelenkig war, dass ich meine Eichel in den Mund nehmen konnte, machte ich es mir in der schon einige Male beschriebenen Stellung. Ich wichste mich auf dem Rücken liegend, bis ich den Orgasmus kommen fühlte. Dann schlug ich die Beine über den Kopf und klemmte den Kopf zwischen den Knien ein, damit ich ihn nicht mehr bewegen konnte. In dieser Stellung befand sich die Eichel etwa 3 bis 5 cm über meinem Mund. Ich wichste dann weiter und liess das Sperma in mein weit aufgerissenes Maul laufen. Während des Orgasmus‘ empfiehlt es sich, nicht am Schwanz zu reiben, sondern ihr ruhig in der richtigen Stellung zu halten. So gelang es mir stets, die gesamte Spermaladung mit dem Mund aufzufangen und zu schlucken. Da ich in dieser Phase noch geil war, verschaffte mir diese Technik grosses Vergnügen.

Manchmal liess ich das Sperma auch in einen Suppenlöffel laufen. Dabei fing ich nur die ersten zwei, drei Schübe im Löffel auf, nahm das Sperma sofort in den Mund und schluckte es, solange der Orgasmus noch nicht zu Ende war. Am geilsten ist es allerdings, Sperma im Mund zu haben, wenn der eigene Orgasmus noch nicht da ist. Wann immer sich die Gelegenheit ergab, liess ich mir Sperma von andern in den Mund spritzen, bevor ich selber abspritzte.

Während der Schulzeit hatte ich einen Freund, der einerseits sehr gelenkig war und anderseits einen für sein Alter übermässig langen Schwanz hatte. Wenn er sass oder stand und sich vorbeugte, konnte er problemlos seine ganze Eichel in den Mund nehmen. Am liebsten liess er sein eigenes Sperma in seinen Mund laufen, wenn er von mir anal genommen wurde, meist in der Reiterstellung, manchmal auch in der Seitenlage.
Alles, was schön ist, ist entweder verboten oder unmoralisch, oder es macht dick.
onano44
 
Beiträge: 211
Registriert: Fr 18. Mai 2007, 20:31
Wohnort: Bad Ragaz (Schweiz)

VorherigeNächste

Zurück zu Neue Stellungen, Techniken oder Tipps (m)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

eis.de
In Partnerschaft mit eis.de